BR-KLASSIK

Inhalt

Anne-Sophie Mutter neue Präsidentin der Krebshilfe "Ein Thema mitten in unserer Gesellschaft"

Anne-Sophie Mutter ist die neue Präsidentin der Deutschen Krebshilfe. Die Stargeigerin freut sich darauf, an dieser "unentbehrlichen Aufgabe" mitzuarbeiten. Mutter tritt die Nachfolge des Journalisten und früheren WDR-Intendanten Fritz Pleitgen an.

Geigerin Anne-Sophie Mutter | Bildquelle: © Monika Höfler

Bildquelle: © Monika Höfler

Allein in Deutschland bekommen jeden Tag 1.400 Menschen die Diagnose Krebs, sagt Anne-Sophie Mutter, die neue Präsidentin der Deutschen Krebshilfe. Diesen Menschen, aber auch ihren Angehörigen zu helfen, sei ihr ein Bedürfnis. Auch die Krebsprävention liegt ihr am Herzen.

Niemand ist schuld daran, an Krebs zu erkranken.
Anne-Sophie Mutter

Persönliche Erfahrungen mit Krebs

Anne Sophie Mutter | Bildquelle: Harald Hoffman / DG Bildquelle: Harald Hoffman / DG Niemand sei schuld daran, an Krebs zu erkranken, so die Geigerin, "denn die Ursachen dafür sind vielfältig". Jeder könne jedoch dazu beitragen, das eigene Risiko zu senken. Dazu zähle der Verzicht auf Alkohol und Nikotin, eine ausgewogene Ernährung sowie ausreichend Bewegung.

Das Thema Krebs hat auch das Leben von Anne-Sophie Mutter tiefgreifend verändert. Ihr erster Mann, der Rechtsanwalt Detlef Wunderlich, starb 1995 an Lungenkrebs. Damals waren die gemeinsamen Kinder erst ein und drei Jahre alt.

Eine Frau, die Menschen (...) durch ihr Einfühlungsvermögen und authentische, unkonventionelle Art begeistert.
Joachim Faber, Vorsitzender des Stiftungsrats der Deutschen Krebshilfe

Die Deutsche Krebshilfe

Die Deutsche Krebshilfe wurde 1974 von Mildred Scheel (1931-1985) gegründet, die von 1969 bis zu ihrem Tod mit dem früheren Bundespräsidenten Walter Scheel verheiratet war.

Sendung: "Leporello" am 12. April 2021 ab 16:05 Uhr auf BR-KLASSIK

Kommentare (2)

Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Mittwoch, 14.April, 12:38 Uhr

Carola Hildebrand

Glückwunsch zum neuen Amt

Ich bin ein großer Bewunderer von Frau Mutter. Als Laie spiele ich Geige im Orchester meiner Region mit. 2015 bekam ich selbst die Diagnose Krebs. Mir hat damals die Musik über vieles hinweggeholfen.
In dieser schwierigen Zeit, wo viele manchmal ganz allein auf die Diagnose gestellt werden ist es wichtig, den Menschen wieder neue Hoffnung mit der Kraft der Musik zu geben.
Ich wünsche Frau Mutter viel Kraft und neue Ideen zur Bewältigung dieses wichtigen Amtes !

Montag, 12.April, 13:34 Uhr

Norbert Ippen

A.S. Mutter, Präsidentin Deutsche Krebshilfe

Man kann Frau Mutter nur zu höchsten Tönen dafür danken, die Präsidentschaft für dieses so wichtige Amt angenommen zu haben.
Gerade jetzt, in schwerer Corona-Zeit, erhält ein solcher Schritt nochmal eine neue Qualität!

    AV-Player