BR-KLASSIK

Inhalt

Gustavo Dudamel auf "Walk of Fame" in Hollywood Stardirigent wird mit eigenem Stern geehrt

Nach Artur Rubinstein, Leonard Bernstein, Maria Callas, Ennio Morricone und Hans Zimmer bekommt jetzt auch der 37-jährige Star-Dirigent Gustavo Dudamel einen Stern auf dem berühmten "Walk of Fame" in Los Angeles. Am 22. Januar soll er die Plakette mit seinem Namen auf dem Hollywood Boulevard enthüllen.

Gustavo Dudamel | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Der Stern Nr. 2654 auf dem berühmten Bürgersteig "Walk of Fame" wird am 22. Januar feierlich eingeweiht, die Schauspielerin Helen Hunt und der Filmkomponist John Williams sind für die Zeremonie als Gastredner geladen. Gustavo Dudamel arbeitete mit dem "Star Wars"-Komponisten und mehrfachen Oscar-Preisträger zusammen an dem Soundtrack für den Blockbuster "Star Wars: Das Erwachen der Macht".

Der Dirigent Gustavo Dudamel

Der aus Venezuela stammende Gustavo Dudamel gehört zu den derzeit gefragtesten Dirigenten weltweit. Bekannt wurde er vor allem mit dem Simón Bolívar Symphony Orchestra. In diesem Jahr feiert Dudamel sein zehnjähriges Jubiläum als Chefdirigent des Los Angeles Philharmonic Sinfonieorchesters. Auf ihn geht die Gründung des Jugendorchesters YOLA (Youth Orchestra Los Angeles) zurück, das sich vor allem an die große lateinamerikanische Gemeinde der kalifornischen Metropole richtet. Als Gastdirigent arbeitet Gustavo Dudamel auch eng mit den Berliner Philharmonikern zusammen.

Sendung: "Allegro" am 09. Januar 2019 ab 06:05 Uhr auf BR-KLASSIK

    AV-Player