BR-KLASSIK

Inhalt

Konzertabsage in North Carolina Itzhak Perlman reagiert auf diskriminierendes Gesetz

Der Geiger Itzhak Perlman hat ein Konzert für Mittwoch in Noth Carolina abgesagt, wie er auf seiner Facebookseite mitteilte. Er protestiert damit gegen ein Gesetz, das gegen die Rechte von Homo-, Bi- und Transsexuellen verstößt.

Itzhak Perlman | Bildquelle: BR

Bildquelle: BR

Itzhak Perlman wird sein für Mittwoch geplantes Konzert mit dem North Carolina Symphony Orchestra absagen. Dies teilte der Geiger auf seiner Facebook-Seite mit. Er protestiert damit gegen ein neues Gesetz in North Carolina. Demnach soll unter anderem die Einrichtung von Unisex-Toiletten verhindert werden. Mit dem neuen Gesetz werden in dem Staat Anti-Diskriminierungsregelungen blockiert, die Homo-, Bi- und Transsexuelle schützen sollen.

"Wie viele meiner Fans wissen, habe ich mein Leben lang gegen Diskriminierung gekämpft. Ich habe mich immer dafür stark gemacht, alle Menschen gleich zu behandeln", so der weltberühmte Geiger.
Auch andere prominente Musiker wie Bruce Springsteen und Ringo Starr setzten mit Konzertabsagen ein Zeichen gegen die Vorgänge in North Carolina.

    AV-Player