BR-KLASSIK

Inhalt

Münchner Symphoniker Neuer Chefdirigent Kevin John Edusei

Er gehört zu den herausragenden Dirigenten der jüngeren Generation. Bereits 2008 machte er mit dem 1. Preis beim "Dimitris Mitropoulos Dirigentenwettbewerb" international auf sich aufmerksam. Seit der Saison 2014/15 ist Kevin John Edusei Chefdirigent der Münchner Symphoniker.

Kevin John Edusei, Chefdirigent der Münchner Symphoniker  | Bildquelle: Marco Borggreve

Bildquelle: Marco Borggreve

Es sind seine energiegeladenen und überraschenden Interpretationen basierend auf präziser Partiturkenntnis und einem breit gefächerten Repertoire, die Zuschauer und Fachpublikum gleichermaßen beeindrucken. Als Gastdirigent folgte er Einladungen europäischer Orchester wie den St. Petersburger Philharmonikern, dem Konzerthaus-Orchester Berlin, dem Mozarteumorchester Salzburg, sowie dem Münchner Rundfunkorchester, dem Wiener Kammerorchester und dem Ensemble Modern Frankfurt.

Karriereschritte

Ein großes Lob von Seiten der Presse brachte ihm 2010 sein kurzfristiges Einspringen für Fabio Luisi an der Sächsischen Staatsoper ein, wo er die Wiederaufnahme von Paul Hindemiths Oper "Cardillac" leitete. 2013 debütierte er an der Volksoper Wien mit Mozarts "Zauberflöte". Es folgten Engagements am Landestheater Innsbruck und beim Konzert Theater Bern, dem er seither als 1. Gastdirigent verbunden ist. In seiner Zeit als 1. Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor an den Theatern Bielefeld und Augsburg hatte er die musikalische Leitung zahlreicher Musiktheater-Produktionen inne. Unterstützend begleiteten ihn namhafte Persönlichkeiten wie Marc Albrecht, Kurt Masur, Sylvain Cambreling und Peter Eötvös.

Saison 2014/15 der Münchner Symphoniker

Rund 90 Aufführungen und Konzerte sind für die kommende Spielzeit geplant. Neben den 24 Abonnementkonzerten in München und den 4 Konzerten der Aboreihe in der BigBox in Kempten, sind 14 weitere Gastspiele mit symphonischen Programmen in Bayern, der Schweiz und Italien geplant. Das Orchester mit seinen rund 60 Musikern und Musikerinnen wird finanziell unterstützt vom Freistaat Bayern und seinem Hauptsponsor, der Stadtsparkasse München.

    AV-Player