BR-KLASSIK

Inhalt

Klavierbauer Steinway Übernahme durch chinesischen Investor?

Das staatliche Konglomerat "China Poly Group" prüfe ein Angebot für den amerikanischen Klavierbauer Steinway, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Handwerker bei der Arbeit in der Produktionswerkstätte von Flügeln und Klavieren | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Steinway Musical Instruments gehört seit 2013 dem Hedgefond-Millionär John Paulson. Nun berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insiderkreise, die chinesische Poly Group hätte Interesse an dem Unternehmen und prüfe derzeit ein Angebot. Man befinde sich aber noch in einem sehr frühen Stadium. Es könnten auch noch andere Unternehmen Interesse anmelden.

Engagement im Militär- und Kulturbereich

Die China Poly Group gibt es seit 1992. Ursprünglich ein Militär-Zulieferer, engagiert sich das staatliche Konglomerat mittlerweile auch in den Bereichen Immobilien, Tagebau, Kino und Kultur. So betreibt die in Hongkong ansässige "Poly Culture Group" eine Reihe von Theatern, in denen auch Musicals und Konzerte aufgeführt werden.

    AV-Player