BR-KLASSIK

Inhalt

Meisterwerk in 100 Sekunden "Emojis, Likes and Ringtones" von Miroslav Srnka

Klaviertrio  beim ARD-Musikwettbewerb 2018 | Bildquelle: © Daniel Delang

Mit Hilfe von Emojis kann man nicht nur lustige Nachrichten schreiben, sondern auch ganze Kompositionen auf's Papier bringen. Der tschechische Komponist Miroslav Srnka übersetzt in seinem Werk "Emojis, Likes ans Ringtones" die kleinen gelben Gesichter in Musik - bei der Auftragskomposition im Fach Klaviertrio für den ARD-Musikwettbewerb 2018. | Bildquelle: © Daniel Delang

    AV-Player