BR-KLASSIK

Inhalt

Premierenkritik: "Gismondo" von Leonardo Vinci Barock-Duell in Bayreuth

Leidenschaftliche Pose: Max Emanuel Cenčić, "Gismondo" im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth
| Bildquelle: Lukasz Rajchert/Max Emanuel Cenčić

Komponist Leonardo Vinci, nicht zu verwechseln mit dem Maler, lässt in seiner Oper "Gismondo" eine "vernünftige" und eine jähzornige Führungskraft aufeinander prallen. Damit wollte er Monarchen Moral beibringen. Das wurde zu einem Hör-Abenteuer in prächtiger Kulisse - im Markgräflichen Opernhaus von Bayreuth. Peter Jungblut war bei der Premiere am 11. September 2020 dabei. | Bildquelle: Lukasz Rajchert/Max Emanuel Cenčić

    AV-Player