BR-KLASSIK

Inhalt

Kritik - "Berenice" bei den Händel-Festspielen Halle Aus dem prallen Leben geschöpft

Szenenbild "Berenice, Regina d'Egitto" Händel-Oper | Bildquelle: © Theater, Oper- und Orchester GmbH, Fotos: Anna Kolata

Twittermeldungen, WhatsApp-Nachrichten und Gelächter vom Band: Regisseur Jochen Biganzoli verlegt die Handlung von Händels Oper "Berenice", mit der am 25. Mai die Händel-Festspiele Halle eröffnet wurde, ganz offensichtlich in die Gegenwart. Das tut er aber mit großem Geschick, lässt unter der schrill-bunten Oberfläche bewegend die Tragik aufleuchten. | Bildquelle: © Theater, Oper- und Orchester GmbH, Fotos: Anna Kolata

    AV-Player