BR-KLASSIK

Inhalt

Christine Schornsheim, Lange Nacht der Klaviermusik | Bildquelle: Archiv des BR

Bildquelle: Archiv des BR

Samstag, 25.03.2017 21:30 Uhr

Nürnberg, Aufseß-Saal im Germanischen Nationalmuseum

Lange Nacht der Clavier-Musik Christine Schornsheim

Christine Schornsheim beim Jubiläumskonzert der Reihe "Musica Antiqua". Die Pianistin spielt Werke von Beethoven, Onslow, Hässler, Ries und Cramer auf einem Hammerflügel von Nannette Streicher, Wien, aus dem Jahr 1804.

Vier Konzerte in einem: Das Jubiläum der Reihe "Musica Antiqua" steht unter dem Motto "Variatio delectat". Vier fantastische Pianisten spielen Variationszyklen aus vier Epochen auf zeittypischen Originalinstrumenten.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Christine Schornsheim Hammerflügel (von Nannette Streicher, Wien, um 1804)
 

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Johann Baptist Cramer Variationen über Mozarts "Ein Mädchen oder Weibchen"
Johann Wilhelm Hässler Chanson russe variée op. 9
Ludwig van Beethoven Zehn Variationen über eine Arie aus "Falstaff" von A. Salieri
George Onslow Introduction und Variationen über "Au claire de la lune"
Ferdinand Ries Fantasie Nr. 2 für Pianoforte über Themen aus Mozarts "Le Nozze di Figaro"

Clavier-Nacht - die Konzerte

Mehr zum Konzert

    AV-Player