BR-KLASSIK

Inhalt

Haruma Sato | Bildquelle: © Daniel Delang

Bildquelle: © Daniel Delang

Freitag, 13.09.2019 18:00 Uhr

München, Herkulessaal

69. ARD Musikwettbewerb Haruma Sato spielt Schostakowitsch

Derzeit finden in Bayern und ganz Deutschland keine Konzerte statt - wir bringen Ihnen die Musik nach Hause! Jeden Tag mit einem neuen Konzert-Highlight aus unserem Archiv-Schatz: Hier mit dem Cellisten Haruma Sato, der im Finale beim ARD-Musikwettbewerb Schostakowitschs Cellokonzert Nr. 2 spielt.

Erster Preisträger beim ARD-Musikwettbewerb zu werden, erfordert herausragendes Können, Nerven aus Stahl und ein Quäntchen Glück. Im Alter von 21 Jahren diesen Preis zu gewinnen, zeugt zudem von Genie. Haruma Sato, in Japan geboren, Student an der Universität der Künste in Berlin, entschied sich erst, das Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 von Dmitri Schostakowitsch einzustudieren, nachdem er die Repertoireliste des ARD-Musikwettbewerbs 2019 erhalten hatte - und lieferte dann beim Finale im Herkulessaal der Münchner Residenz eine Interpretation, die an Reife, Persönlichkeit und Souveränität ihresgleichen suchte!

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Haruma Sato, Japan
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
 
Dirigent Eun Sun Kim

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Dmitrij Schostakowitsch Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2, op. 126

ARD-Musikwettbewerb 2019

Empfehlungen

    AV-Player