BR-KLASSIK

Inhalt

Bild Alternativtext | Bildquelle: Bayerischer Rundfunk 2022

Bildquelle: Bayerischer Rundfunk 2022

Donnerstag, 05.05.2022 20:00 Uhr

Fürth, Kulturforum

Passagen Konzert Fürth Turtle Island Quartet

Jazzimprovisationen, Neue Musik und klassisches Streichquartett - das ist heute keine ungewöhnliche Mischung mehr, viele junge Streichquartette bewegen sich gekonnt zwischen den Genres. Die PASSAGEN aber haben das Original: Das Turtle Island Quartet zählt neben dem Kronos Quartet zu den Pionieren des zukunftsweisenden Quartettstils.

1985 gründete der Geiger David Balakrishnan das Ensemble und benannte es nach der Schildkröten-Insel in seinem Heimatstaat Maine, einer von 17 Turtle Islands in den USA: Nach dem Schöpfungsmythos der indigenen Völker stieg der Rücken einer Riesenschildkröte aus dem Ozean empor und bildete die Landmasse Nordamerikas.

Schon in seiner Studentenzeit war Balakrishnan als Geiger in zwei Welten zuhause: in der klassischen Violinmusik mit ihrem kultivierten Klang ebenso wie in der Jazzimprovisation mit ihrer kraftvollen Unmittelbarkeit. Bis heute reißt Balakrishnan in seinen Kompositionen für das Turtle Island Quartet musikalische Grenzen ein und so erheben sich wie bei der Ur-Schildkröte ganz neue Welten aus dem unermesslichen Ozean der Klänge.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
David Balakrishnan Violine
Gabriel Terracciano Violine
Benjamin von Gutzeit Viola
Naseem Alatrash Violoncello
 

Programm

Die Werke und deren Komponisten
David Balakrishnan (1954) Groove In The Louvre
Terence Blanchard (1962) I Dare You
David Balakrishnan Texas Tarantella
David Balakrishnan Rishi's Dance
Kurt Rosenwinkel (1970) The Cross
David Balakrishnan Rebirth Of The Holy Fool
David Balakrishnan Darkness Dreaming
Chick Corea (1941) No Mystery
David Balakrishnan Confetti Man: I. Confetti Mind, II. Guruvayoor
Wayne Shorter (1933) Diana
David Balakrishnan The Second Wave

Empfehlungen

    AV-Player