BR-KLASSIK

Inhalt

Bild Alternativtext | Bildquelle: Bayerischer Rundfunk 2022

Bildquelle: Bayerischer Rundfunk 2022

Freitag, 17.06.2022 20:00 Uhr

Fürth, Kulturforum

Passagen-Konzert Fürth Saudade mit Blue Notes - der Neo-Fado von Cristina Branco

Fado ist in Portugal nicht nur ein Gesangsstil, sondern ein Lebensgefühl. Und sie ist nicht nur eine, sondern die Stimme des Neo-Fado, des modernen Fado für die Ohren des 21. Jahrhunderts: Cristina Branco.

Fado ist in Portugal nicht nur ein Gesangsstil, sondern ein Lebensgefühl. Und sie ist "die" Stimme des Neo-Fado, des modernen Fado für die Ohren des 21. Jahrhunderts: Cristina Branco. In ihren Liedern erzählt sie von den klassischen Themen des Fado: von unglücklicher Liebe, Sehnsucht nach einer besseren Zukunft, aber auch von sozialen Missständen in den Armenvierteln Lissabons, wo die Ursprünge des Fado liegen. Fado (Schicksal, von lateinisch fatum) ist der musikalische Ausdruck der "Saudade", der portugiesischen Ausprägung von Weltschmerz und Melancholie. Aber Cristina Branco bezieht auch die Probleme unserer heutigen Welt ein und trägt so dazu bei, den Fado vom Muff des ewig Gestrigen zu befreien, der ihm seit der portugiesischen Militärdiktatur bis 1974 anhaftete. Die Musik öffnete sie ebenfalls für neue Einflüsse: Tango, Bossa nova, Chanson, Weltmusik, Jazz, Blues und Rock geben ihrem Fado die spezielle Würze.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Cristina Branco Gesang
Bernardo Couto Portugiesische Gitarre
Luís Figueiredo Klavier
Bernardo Moreira Bass
 

Empfehlungen

    AV-Player