BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 16.12.2020

00:15 bis 01:00 Uhr

BR Fernsehen

zur Übersicht

Bildquelle: BR

BR-KLASSIK: Marcello Viotti stellt vor

Claude Debussy: La boîte à joujoux

In "Marcello Viotti stellt vor" präsentiert der Dirigent Marcello Viotti, der von 1998 bis 2004 Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters war, bedeutende und besonders charakteristische Werke der Musikgeschichte. Ein Vermächtnis des 2005 verstorbenen Vollblutmusikers Viotti, der es als seine vornehmste Aufgabe verstand, seine Freude am Verständnis der Musik mit seinem Publikum zu teilen.

Mitwirkende

 
Dirigent Marcello Viotti
Redaktion Beate Sampson
Claude Debussy (1862 - 1918) liebte Kinder über alles. Ganz besonders ans Herz gewachsen war ihm seine 1905 geborene Tochter Chouchou, für die er bereits in den Jahren 1906 bis 1908 den Klavierzyklus "Children's Corner" komponierte. 1913 machte der Maler André Hellé ihn mit einer kleinen anrührenden Geschichte vertraut, die er mit assoziationsreichen Bildern illustriert hatte. Sie trug den Titel: "La boîte à joujoux - Die Spielzeugschachtel".
Debussy, fasziniert und inspiriert, komponierte ein Ballett für Kinder – zunächst in einer Fassung für Klavier, die er 1913 unter demselben Titel und geschmückt mit den Illustrationen von André Hellé herausgab. Später arbeitete er an einer Orchesterversion des Werks, die er jedoch nicht mehr vollenden konnte. Ein Jahr nach seinem Tod ergänzte André Caplet, ein Freund Debussys, die fehlenden Teile der Instrumentierung.
Marcello Viotti stellt das Werk vor und erläutert in einfühlsamer Sprache anhand einiger ausgewählter Stellen, mit welchen kompositorischen Mitteln Debussy die kleinen Figuren der Spielzeugschachtel klingend zum Leben erweckt.

    AV-Player