BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 05.02.2023

21:45 bis 22:50 Uhr

ARD alpha

zur Übersicht

Bildquelle: BR/Astrid Ackermann

BR-KLASSIK: Zauber schöner Melodien - Radiomusiken der 1950er-Jahre

70 Jahre Münchner Rundfunkorchester 2022

Opern- und Konzertmitschnitte, Musiker-Porträts, Musik der Gegenwart oder Jazzproduktionen: BR Fernsehen und ARD alpha bieten Ihnen Woche für Woche Highlights - nicht nur - der klassischen Musik.

Mitwirkende

 
Musikalische Leitung Joseph R. Olefirowicz
Moderation Maximilian Maier
Redaktion Meret Forster
Das Münchner Rundfunkorchester des Bayerischen Rundfunks feierte am 1. April 2022 seinen siebzigsten Geburtstag. Am 1.4.1952 wurde es ins Leben gerufen, um das Musikangebot des BR mit eigenen Mitteln um eine unterhaltsame Seite zu bereichern. Wie viele andere Rundfunk- oder Tanzorchester aus jener Zeit, sollte auch das Münchner RO sich zunächst um die leichte Muse kümmern, Melodien aus Schlager, Operette, Musical und Film zusammen mit bekannten Sängerinnen und Sängern spielen und aufnehmen.

Diesem Gründungsauftrag ist das Jubiläums-Konzert "Zauber schöner Melodien - Radiomusiken der 50er-Jahre" am 6. April 2022 in der Reihe "Mittwochs um halb acht" im Prinzregententheater in München gewidmet. Unter der Leitung von Joseph R. Olefirowicz spielt das Orchester bekannte und wieder entdeckte Melodien von Franz Grothe, Leonard Bernstein, Cole Porter, Irving Berlin und Richard Rodgers - Musik, die in den 50ern das Unterhaltungsprogramm der Rundfunksender bestimmte.

Mit Joseph R. Olefirowicz dirigiert ein internationaler Spezialist für die leichte Muse, im Internet auch berühmt geworden als "Dancing Conductor" mit seiner tänzerisch-beschwingten Interpretation von Bernsteins Candide. Den Zeitgeist der 1950er-Jahre vermittelt Maximilian Maier, der beim Münchner Rundfunkorchester mit unterhaltenden und fachkundigen Moderationen regelmäßig in Erscheinung tritt.

    AV-Player