BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 13.03.2017

23:15 bis 00:10 Uhr

BR Fernsehen

zur Übersicht
Martin Schläpfer: "Ramifications" Tänzerin: Marlúcia do Amaral | Bildquelle: Gert Weigelt

Bildquelle: Gert Weigelt

BR-KLASSIK: Feuer bewahren - nicht Asche anbeten

Dokumentation über Martin Schläpfer

Opern- und Konzertmitschnitte, Musiker-Porträts, Musik der Gegenwart oder Jazzproduktionen: BR Fernsehen und ARD-alpha bieten Ihnen Woche für Woche Highlights - nicht nur - der klassischen Musik.

Mitwirkende

 
Redaktion Peter Fohrwikl
Martin Schläpfer zählt zu den bedeutendsten Tanzschöpfern Europas. Sein Ballett am Rhein erreicht die unterschiedlichsten Zielgruppen weltweit.

Die Filmautorin kommt mit ihrer Dokumentation dem Menschen Schläpfer ungewöhnlich nah. Hier gibt einer der wichtigsten Choreografen unserer Zeit einen über Jahre gereiften Schatz an Wissen und Gefühlen preis. Er philosophiert nicht nur über Tanzkunst allgemein, sondern spricht vor allem als Mensch – leidenschaftlich, zweifelnd und fragend. Und das mit geradezu ansteckender Natürlichkeit und Wärme.

Die Filmautorin folgt Martin Schläpfer bei seiner täglichen Arbeit und auf ganz privaten Wegen, bis zu seinem Sommerrefugium in der Schweiz. Zwei Uraufführungen bilden den tänzerischen Mittelpunkt des Films, von den ersten Kreationsproben bis zur fertigen Bühnenfassung: „Deep Field“ ist eine Auftragskomposition an Adriana Hölszky und opulenter Abendfüller, „Alltag“ eine Petitesse von keinem Geringeren als dem Altmeister und Grandseigneur des Modernen Balletts Hans van Manen. Er schuf die "kleine Geschichte über einen Choreografen" für Schläpfer höchstpersönlich, der die Hauptrolle in diesem intimen Porträt im Film selbst tanzt.

Zahlreiche Doppelinterviews mit Weggefährten, Künstlerinnen und Kollegen geben spannende Einblicke in Schläpfers Universum und zeigen, mit welcher Energie und Kreativität er das Ballett revolutioniert. Und warum es so viel mehr bedeutet als nur Kunst für Eingeweihte.

    AV-Player