BR-KLASSIK

Inhalt

Dienstag, 31.10.2017

20:00 UHR

Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Aufseßsaal

zur Übersicht
Capella de la Torre: Katharina Bäuml | Bildquelle: © Andreas Greiner-Napp

Bildquelle: © Andreas Greiner-Napp

Musica Antiqua Martin Luther und der "Englische Gruß"

Margaret Hunter, Sopran | Harry van Berne, Tenor | Capella de la Torre: Katharina Bäuml | Tanzensemble Les Croquembouches: Marie-Claire Le Corre

FESTKONZERT ZUM ABSCHLUSS DES REFORMATIONSJAHRES

Im März des Reformationsjahres 1517 beauftragte der Nürnberger Ratsherr Anton Tucher Veit Stoß mit der Anfertigung eines "Mariapilldes". Ein Jahr später wurde der "Englische Gruß" in der Lorenzkirche angebracht. Marienverehrung stand damals noch nicht im Widerspruch zur Unterstützung der Reformation. Das Konzert geht diesen Spuren nach und folgt dabei dem Prinzip des Dialogs, vom Zwiegespräch zwischen dem Engel und Maria über das Hohelied Salomonis bis zu den Tänzen weltlicher Liebespaare.

Mit freundlicher Unterstützung der Tucher’schen Kulturstiftung
Live-Übertragung auf BR-KLASSIK

    AV-Player