BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 24.01.2018

20:00 UHR

Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Aufseßsaal

zur Übersicht
Akademie für Alte Musik Berlin | Bildquelle: © Uwe Arens

Bildquelle: © Uwe Arens

Musica Antiqua Europa tanzt

Johannes Held, Sprecher | Akademie für Alte Musik Berlin

Höfische Bälle und Ballette zwischen Wien und Paris

Seit Urzeiten tanzt der Mensch - ob als Ausdruck von Religion oder von reiner Lebensfreude. Ein besonders tanzverrücktes Zeitalter war der Barock; der Tanz galt sogar als das Herzstück der Hofkultur. Die Akademie für Alte Musik - seit ihrer Gründung 1982 eines der führenden Originalklangensembles - huldigt dem tanzenden Europa mit Musik von Wien bis Versailles, von Telemann bis Rebel. Dazu entwirft Johannes Held mit historischen Texten ein Panorama des höfischen Lebens.

In Kooperation mit der Hochschule für Musik Nürnberg.

    AV-Player