BR-KLASSIK

Inhalt

Donnerstag, 28.11.2019

20:00 UHR

München, Herkulessaal

zur Übersicht
Renaud Capucon | Bildquelle: Paolo Roversi

Bildquelle: Paolo Roversi

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Lahav Shani & Renaud Capucon

Mitwirkende

Lahav Shani Dirigent
Renaud Capucon Violine
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
 
Die Musik seiner Heimat war Béla Bartóks mächtigste Inspirationsquelle. Hinter dem bescheidenen Titel Ungarische Skizzen verbirgt sich eine Erneuerung der Ausdrucksmittel aus dem Geist der naturverbundenen Landbevölkerung. Das kraftvolle Violinkonzert aus seinem späten Schaffen gilt längst als Glanzpunkt des Repertoires, interpretiert von dem französischen Geiger Renaud Capuçon. Im formvollendeten Konzert für Orchester dürfen schließlich alle Orchesterinstrumente solistisch mit einstimmen. Das facettenreiche Bartók-Programm leitet der junge israelische Dirigent Lahav Shani, der schon bei seinem Debüt am Pult des BRSO Furore machte. Weitere Informationen

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Béla Bartók Ungarische Skizzen, Sz 97
Béla Bartók Konzert für Violine und Orchester Nr. 2, Sz 112
***
Béla Bartók Konzert für Orchester, Sz 116

    AV-Player