BR-KLASSIK

Inhalt

Freitag, 10.01.2020

20:00 UHR

Fürth, Kulturforum

zur Übersicht
Café del Mundo | Bildquelle: Rene van der Voorden

Bildquelle: Rene van der Voorden

Passagen Café del Mundo

"Café del Mundo" - eine schöne Vision: Menschen aus aller Welt treffen sich im Café, Duft von Latte Macchiato liegt in der Luft, im Gewirr der Stimmen verschmelzen Sprachen und Kulturen, Weltbürger sind in angeregte Gespräche vertieft. "Café del Mundo", das sind Jan Pascal und Alexander Kilian, zwei Flamenco-Gitarristen aus Franken mit offenen Ohren für die Klänge der Welt. In ihrem aktuellen Programm "Beloved Europa" - "Geliebte Europa" gehen sie auf eine musikalische Entdeckungsreise und bringen wundersame Geschichten und Kleinode des Alltags mit, die sie in den Metropolen und Dörfern des Kontinents aufgespürt haben. Musikalische Impressionen, abgelauscht toskanischen Bauern, polnischen Tango-Tänzern oder deutschen Kirchenchören. Die musikalische Basis, der rote Faden, ist der spanische Flamenco, eine tief empfundene Musik, die an existenzielle Daseinsfragen rührt. Der Name unseres Kontinents erinnert an die mythische Liebesgeschichte zwischen Zeus und Europa - Liebe, Innigkeit, Freude, all diese Facetten der Musik Europas zaubert "Café del Mundo" auf die Bühne des Kulturforums.

    AV-Player