BR-KLASSIK

Inhalt

Freitag, 22.11.2019

20:00 UHR

München, Herz-Jesu-Kirche

zur Übersicht
Anu Tali | Bildquelle: Kaupo Kikkas

Bildquelle: Kaupo Kikkas

Münchner Rundfunkorchester Paradisi gloria

Mitwirkende

Samantha Clarke Sopran
Uladzimir Sinkevich Violoncello
via-nova-chor München
Münchner Rundfunkorchester
Anu Tali Leitung
 
Das Requiem des englischen Chorleiters und Komponisten John Rutter (*1945) schlägt eine Brücke von der Liturgie der katholischen Totenmesse zum anglikanischen Ritus. So verzichtet er auf einzelne Teile der lateinischen Missa defunctorum und ersetzt sie durch Psalmverse aus dem in England seit dem 17. Jahrhundert gebräuchlichen „Book of Common Prayer". Die „Drei Meditationen“ für Violoncello und Orchester sind aus der Auftragsarbeit „Mass“ hervorgegangen, die Leonard Bernstein (1918–1990) zur Einweihung des John F. Kennedy Center for the Performing Arts in Washington D.C. zum Gedenken an den ermordeten Präsidenten 1971 komponiert hatte. Weitere Informationen

Programm

Die Werke und deren Komponisten
John Rutter Requiem für Sopran, Chor und Orchester
Leonard Bernstein „Three Meditations from ‚Mass‘“ für Violoncello und Orchester

    AV-Player