BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 23.11.2019

20:00 UHR

München, Prinzregententheater

zur Übersicht
BR--Chor 19/20 Motiv Abonnementkonzerte | Bildquelle: Atelier Klaus Fleckenstein

Bildquelle: Atelier Klaus Fleckenstein

BR-Chor Das Licht der Öllampe

Mitwirkende

Hassan Sadeghi Rezitator
Nora Thiele Percussion
Chor des Bayerischen Rundfunks mit Instrumenten
Rupert Huber Leitung
 
Chorkonzerte mit dem österreichischen Dirigenten Rupert Huber haben immer das gewisse Etwas. Mit seinen ungewöhnlichen Programmkonzepten entführt er sein Publikum in entfernte Weltgegenden und lässt es teilhaben an den meditativen und transzendenten Dimensionen der Musik. Licht – in seiner Immaterialität seit jeher ein Faszinosum – bildet den gedanklichen Ausgangspunkt für unterschiedliche Annäherungen in einem Konzert: Ligetis epochale Sphärenklänge, die Rezitation des Lichtverses aus dem Koran sowie Rupert Hubers eigene kompositorische Auseinandersetzung mit dem Licht der Öllampe als christliches und islamisches Symbol für die Allgegenwart des Göttlichen. Zur Einstimmung erklingt Weisheit des Mittelalters von Hindegard von Bingen als zeitenüberdauernder Choralgesang. Weitere Informationen

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Hildegard von Bingen Item de virginibus
György Ligeti Lux aeterna
Lichtvers aus dem Koran Gott ist das Licht des Himmels und der Erde
Rupert Huber Das Licht der Öllampe (Uraufführung, Kompositionsauftrag des Chores des Bayerischen Rundfunks)

    AV-Player