BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 08.12.2021

20:00 UHR

Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Aufseßsaal

zur Übersicht
Ensemble "Le Miroir de Musique" | Bildquelle: ® Ensemble "Le Miroir de Musique"

Bildquelle: ® Ensemble "Le Miroir de Musique"

Musica Antiqua Le Miroir de Musique | Baptiste Romain

An diesem Abend hängt der Himmel voller Geigen - oder jedenfalls der Plafond des Aufseß-Saales: Das Ensemble "Le Miroir de Musique" lädt zu einem Staunen machenden Streifzug durch die Frühgeschichte der Violine vom 13. bis ins 15. Jahrhundert. In der Musik dieser Zeit ist das in Basel beheimatete Ensemble zu Hause. Seine Mitglieder sind fast alle Absolventen der Schola Cantorum Basiliensis, und sein Leiter Baptiste Romain ist dort Professor für Streichinstrumente des Mittelalters und der frühen Neuzeit. Begleitet von seinem Ensemble spielt er bei uns Fidel, Rubebe, Crwth und andere exotische Violin-Vorläufer. Es ist Musik von erstaunlicher Vielfalt: Sie verströmt Ruhe und Beschaulichkeit, kennt aber auch den wilden Tanz und lässt in innigen Liebesliedern sehnsuchtsvolle Seufzer hören. "In Seculum Viellatoris", im Zeitalter der Fidel - dieses Konzert ist eine klingende Musikgeschichtsstunde, bei der sich garantiert niemand langweilen wird.

    AV-Player