BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 26.11.2017

18:10 bis 19:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Erich Wolfgang Korngold um 1920 | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Cinema - Kino für die Ohren

Filmmusik und Filmtipps

Große Filme - große Soundtracks. Sie teilen unsere Leidenschaft für Filmmusik? Wir treffen für Sie die Stars der Szene, haben einen direkten Draht nach Hollywood - und einen ziemlich großen Plattenschrank.

Schon als kleiner Junge wurde Erich Wolfgang Korngold von Kollegen wie Gustav Mahler und Richard Strauss als Wunderkind gefeiert, bevor er 20 wurde, war er einer der meistgespielten Komponisten Europas - und dann revolutionierte er an der Seite von Max Reinhardt die Filmmusik in Hollywood. Ohne den zweifachen Oscar-Preisträger wäre die Geschichte der Filmmusik ganz anders verlaufen. Wir erinnern an den großen Komponisten. Außerdem: James Newton Howard war live in München, wir verraten wie es war. Und: "Play it again, Sam …": wir huldigen dem Kultstreifen "Casablanca" anlässlich seines 75. Geburtstags.
Am Mikrofon: Matthias Keller

Die Playlist
Max Steiner „Casablanca“ – National Philharmonic/Gerhardt – BMG/RCA Victor GD80422
James Newton Howard „The Hanging Tree“ – Czech National Symphony Orchestra & Chorus/Howard – autorisierter Livemitschnitt
James Newton Howard „Dave“ – Studioorchester – Big Screen Records 924510-2
Erich Wolfgang Korngold „CAPTAIN BLOOD“ - Warner Bros Studio Orchestra/Korngold - Rhino R2 72243
Erich Wolfgang Korngold „THE ADVENTURES OF ROBIN HOOD“ - Warner Bros Studio Orchestra/Korngold - Rhino R2 72243
Hugo Friedhofer „VIOLENT SATURDAY“ - Fox Studio Orchestra -Varese Sarabande VSD-5937
Franz Waxman „PRINCE VALIANT“ - Fox Studio Orchestra -Varese Sarabande VSD-5937
Miklos Rozsa „MADAME BOVARY WALTZ“ - M-G-M Studio Orchestra/Rozsa - Rhino R2 75701
John Williams „RAIDERS OF THE LOST ARK: MARCH“ - Boston Pops Orchestra/Williams - Sony S2K 51333

    AV-Player