BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 02.12.2017

23:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Indische Tänzerin tanzt den Bharatnatyam Tanz  | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

"Indischer Tanz" Musik der Welt

Sich wie Götter bewegen

Fremde Länder, fremde Klänge in Features, Reportagen und Interviews. Ein internationales Autoren-Team präsentiert Musik rund um den Globus, vom Porträt bis zum Konzertmitschnitt.

„Nirgends wird man eine Weisheit finden, eine Lehre, Kunst oder ein Handwerk, eine Anweisung oder Handlung, die nicht im Tanz enthalten ist“: so heißt es im Natyashastra, einem in vorchristlicher Zeit entstandenen indischen Lehrbuch für Tanz und Schauspiel. Auf diese Schrift berufen sich in Indien bis heute alle klassischen Tanzgattungen. Der darin formulierte Anspruch an den Tanz als eine universelle Lehre, welche die körperliche wie auch die geistige und spirituelle Bildung beinhaltet, hängt mit dem göttlichen Ursprung und Charakter zusammen, die dem Tanz in Indien zugesprochen werden. Sein Ziel ist es, den Ausübenden sowie dem Publikum den Weg zu Weisheit und Erleuchtung zu ebnen. Das tun die klassischen Tanzformen in den verschiedenen Landesteilen Indiens jeweils auf ihre eigene Art und Weise: Manche stellen mythologische Handlungen nach, bei anderen geht es um die Vermittlung bestimmter geistiger und emotionaler Zustände und wieder anderen um die pure Präsentation tänzerischen Könnens. Dabei befinden sich Inhalt und Gestaltung der Tänze in einer permanenten Wechselwirkung mit der Musik. Michaela Fridrich gibt in ihrer Sendung Einblick in die verschiedenen klassischen Tanzstile und zeigt auf, wie sich ihre Besonderheiten auch musikalisch äußern.

Tänze aus Indien
Von Michaela Fridrich

    AV-Player