BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 04.12.2017

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Wolfgang Amadeus Mozart | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

con passione

"Ein Peruaner und ein Franzose auf Mozarts Spuren"

Passionierte Opernliebhaber aufgepasst: Am Montagabend heißt es "Vorhang auf" für Grand Opéra, Singspiel und Melodramma; für Cavatine, Stretta und "unendliche Melodie"; für legendäre Interpreten, internationale Sängerstars und vielversprechende Talente. Eine Stunde im Zeichen des leidenschaftlichen Gesangs und der gesungenen Leidenschaften von Barock bis Gegenwart!

Aktuelle Neuerscheinungen gibt es auf dem Opernsektor auch und gerade für Mozartianer: Die CD von Star-Tenor Juan Diego Flórez ist insofern eine Überraschung, als sich der früher auf die Belcanto-Ära spezialisierte Peruaner in letzter Zeit eigentlich in schwerere Repertoiregefilde vorgewagt hat. Mit Rollen vom Ende des 19.Jahrhunderts wie etwa Massenets Werther weiß er neuerdings zu beeindrucken, weil seine Stimme größer und ausdrucksvoller geworden ist. Mozart wiederum stellt ja ganz andere Anforderungen - aber auch ihnen wird Flórez mehr als gerecht. Seine makellose Phrasierung steht diesmal im Blickpunkt. Und bisweilen kann er auch eine alte Stärke ausspielen: die Flexibilität seiner Stimme bei Koloraturen. Eine andere CD-Novität liefert der französische Dirigent und Komponist Jérémie Rhorer, inzwischen an den renommiertesten Adressen der Klassikszene ein umjubelter Gast. Schon mehrfach hat er sich mit Mozart profiliert, seine Aufnahmen der „Entführung aus dem Serail“ und der „Clemenza di Tito“ beispielsweise gelten als überaus hörenswert. Das jeweils brillierende Originalklangensemble "Le Cercle de l’Harmonie" zählt heute zu den besten überhaupt. Das bestätigt nun auch "Don Giovanni": Der im Pariser Theátre des Champs-Élysées entstandene Mitschnitt einer Live-Aufführung weist zwar sängerische Mängel auf, aber wegen des ausgezeichneten Orchesters, wegen des vorzüglichen Dirigats sollen trotzdem ein paar Schlaglichter darauf geworfen werden.

Wolfgang Amadeus Mozart: "Così fan tutte", Arie des Ferrando aus dem 1. Akt; "La clemenza di Tito", Arie des Tito aus dem 2. Akt; "Il re pastore", Arie des Alessandro aus dem 1. Akt; "Idomeneo", Arie des Idomeneo aus dem 2. Akt; "Don Giovanni", Arie des Don Ottavio aus dem 1. Akt (Juan Diego Flórez, Tenor; Orchestra La Scintilla: Riccardo Minasi); Aus "Don Giovanni" (Myrtò Papatanasiu, Sopran; Julie Boulianne, Anna Grevelius, Mezzosopran; Julien Behr, Tenor; Jean-Sébastien Bou, Marc Scoffoni, Bariton; Robert Gleadow, Bassbariton; Choeur de Radio France; Le Cercle de l'Harmonie: Jérémie Rhorer)

    AV-Player