BR-KLASSIK

Inhalt

Donnerstag, 21.12.2017

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Klarinette | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

KlassikPlus

"Ach, wenn wir nur auch clarinetti hätten!"

Künstler im Gespräch, Reportagen aus der Musikwelt, Interessantes vor und hinter den Kulissen - immer donnerstags um 19.05 Uhr in KlassikPlus

"Ach wenn wir nur auch clarinetti hätten", seufzte Wolfgang Amadeus Mozart in einem Brief an seinen Vater, "Sie glauben nicht, was eine Sinfonie mit Flauten, Oboen und Clarinetten einen herrlichen Effekt macht". 1777 war Mozart in Mannheim und hörte das Hoforchester, in dem auch Klarinettisten mitspielten. Danach setzte auch er das Instrument in seinen Werken ein, nicht zuletzt schrieb er ein herausragendes Klarinettenkonzert. Was ist so besonders an dem Klang der Klarinette, die Mozart damals gehört hat? Wie sah sie aus? Was waren ihre Vorläufer? Was gab es überhaupt für Klarinetteninstrumente im 18. Jahrhundert und welche Musik spielte man auf Ihnen?  Im Gespräch mit dem Klarinettisten Ernst Schlader, der sich auf historische Klarinetten spezialisiert hat, tauchen wir ein in die Welt des Instruments, das Mozart sehnsuchtsvoll seufzen ließ.

Die Klarinette im 18. Jahrhundert
Von Ilona Hanning

    AV-Player