BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 06.01.2018

19:05 bis 21:40 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Jonas Kaufmann als Otello am Royal Opera House | Bildquelle: Catherine Ashmore

Bildquelle: Catherine Ashmore

Opernabend

Giuseppe Verdi: "Otello"

Gesamtaufnahmen oder Liveübertragungen von den großen Opernbühnen wie München, Mailand und New York - samstags ab 19.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Die bekannteste aller Eifersuchtsgeschichten dürfte in Grundzügen vielen geläufig sein, selbst der jüngeren Generation: nicht nur wegen Verdi, sondern auch wegen Shakespeare! Zumal es sich einfach gut einprägt, dass hier ein einziges Taschentuch, un fazzoletto, als Beweisstück genügt, um den Helden Otello von der vermeintlichen Untreue seiner Frau Desdemona zu überzeugen. Während er in Wirklichkeit einer aalglatten Intrige des neidischen Kollegen Jago auf den Leim geht. Am Royal Opera House Covent Garden, London, studierte Sir Antonio Pappano im Sommer 2017 eine Neuproduktion der letzten ernsten Oper Verdis ein - aber es war nicht irgendeine Neuproduktion! Der meistumworbene und wohl auch bestbezahlte Tenor unserer Tage, Jonas Kaufmann, gab sein Rollendebüt als Otello! Inwieweit er sich dabei mit großen Interpreten des 20. Jahrhunderts messen konnte, mögen die HörerInnen von BR-Klassik selbst entscheiden, sobald zum Dreikönigsfest (6. Januar) der Live-Mitschnitt in Sendung geht.

Dramma lirico in vier Akten
In italienischer Sprache
Otello - Jonas Kaufmann
Desdemona - Maria Agresta
Iago - Marco Vratogna
Emilia - Kai Rüütel
Cassio - Frédéric Antoun
Lodovico - In Sung Sim
Roderigo - Thomas Atkins
Montano - Simon Shibambu
Ein Herold - Thomas Barnard
Royal Opera Chorus
Orchestra of the Royal Opera House
Leitung: Antonio Pappano
Aufnahme vom 10. Juli 2017 im Royal Opera House Covent Garden, London

    AV-Player