BR-KLASSIK

Inhalt

Dienstag, 17.04.2018

20:05 bis 23:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Kurt Moll als Sarastro in "Die Zauberflöte" | Bildquelle: © Wilfried Hösl

Bildquelle: © Wilfried Hösl

Opernabend

Zum 80. Geburtstag des Bassisten Kurt Moll

Gesamtaufnahmen oder Liveübertragungen von den großen Opernbühnen wie München, Mailand und New York - samstags ab 19.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Mit zwanzig debütierte er an der Kölner Oper, und über Zwischenstationen in Aachen, Mainz, Wuppertal fand Kurt Moll 1967 den Weg auf den Grünen Hügel von Bayreuth. Schnell folgten die renommiertesten Adressen: die Hamburgische, die Wiener und die Bayerische Staatsoper, die Salzburger Festspiele, die Mailänder Scala und die Metropolitan Opera New York. Moll besaß eine der sonorsten, klangvollsten Stimmen überhaupt, und weil das typische Timbre dieses Bassisten zu Recht mit Balsam verglichen worden ist, der Wirkung von Balsam, wurden viele autoritär auftretende Bühnenfiguren in der Darstellung Molls zu Sympathieträgern. Die von Lebenserfahrung oder gar Weisheit durchdrungenen Gestalten ohnehin. Der Sänger garantierte ein Nonplusultra an Textverständlichkeit, an durchdachter und sinnvoll akzentuierter Textgestaltung. Überall bejubelte man ihn, der sich den Worten der singenden Helden ebenso sorgfältig zu widmen wusste wie den Tönen, die ihre Komponisten dafür fanden. Zum 80. Geburtstag des Sängers sendet BR-Klassik die komplette Münchner "Zauberflöte" aus dem Jahr 1972 (Leitung: Wolfgang Sawallisch).

Wolfgang Amadeus Mozart:
"Die Zauberflöte"
Deutsche Oper in zwei Akten
Sarastro - Kurt Moll
Königin der Nacht - Edda Moser
Pamina - Anneliese Rothenberger
Tamino - Peter Schreier
Papageno - Walter Berry
Papagena - Olivera Miljakovic
und andere
Chor der Bayerischen Staatsoper
Bayerisches Staatsorchester
Leitung: Wolfgang Sawallisch
Aufnahme von 1972

    AV-Player