BR-KLASSIK

Inhalt

Sonntag, 17.06.2018

23:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Musica sacra International 2018 | Bildquelle: Franziskus Büscher

Bildquelle: Franziskus Büscher

"Musica Sacra" Musik der Welt

Interkultureller Dialog statt Ausgrenzung

Fremde Länder, fremde Klänge in Features, Reportagen und Interviews. Ein internationales Autoren-Team präsentiert Musik rund um den Globus, vom Porträt bis zum Konzertmitschnitt.

Religionszugehörigkeit als Ausschlusskriterium für gemeinschaftliches Zusammenleben. Selten hat es diese Zuspitzung in der öffentlichen Diskussion aus Politikermund so oft gegeben wie in den letzten Wochen und Monaten. Dem wirken die Veranstalter von Musica Sacra International in Marktoberdorf entgegen. Alle zwei Jahre laden sie am Pfingstwochenende Ensembles und Chöre der fünf Weltreligionen zum gemeinsamen Konzertieren ins Allgäu ein. Das interreligiöse Treffen zur Verständigung, zum Austausch und zur Begegnung gibt es seit 1992. Zur diesjährigen 14. Ausgabe von Musica Sacra International sind vom 18. bis 23. Mai Ensembles aus Afrika, Algerien, Bosnien, Deutschland, Finnland, Indien, Schweden, Südkorea und Weißrussland zu Gast. Ulrich Möller-Arnsberg ist für BR-KLASSIK mit dabei, trifft Musiker und Veranstalter und zieht in "Musik der Welt" eine Bilanz des diesjährigen Festivals.

Das 14. Festival Musica Sacra International in Marktoberdorf
Von Ulrich Möller-Arnsberg

    AV-Player