BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 24.09.2018

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Edita Gruberova | Bildquelle: ©  Monika Ritterhaus

Bildquelle: © Monika Ritterhaus

con passione

Ein halbes Jahrhundert auf der Bühne - Edita Gruberova

Passionierte Opernliebhaber aufgepasst: Am Montagabend heißt es "Vorhang auf" für Grand Opéra, Singspiel und Melodramma; für Cavatine, Stretta und "unendliche Melodie"; für legendäre Interpreten, internationale Sängerstars und vielversprechende Talente. Eine Stunde im Zeichen des leidenschaftlichen Gesangs und der gesungenen Leidenschaften von Barock bis Gegenwart!

Die meisten Operngänger kennen und schätzen Edita Gruberova mit Belcanto-Repertoire im engeren Sinn: mit den tragischen Heldinnen von Gaetano Donizetti und Vincenzo Bellini! Hier kann die slawische Vokalakrobatin ihre technische Perfektion in hohen und höchsten Sopranlagen auf besondere Art entfalten. Atemberaubende Spitzentöne krönen ein brillantes Koloraturenfeuerwerk - und reich schattierte Phrasierungskunst! Rein stimmlich ist manche ihrer Glanzrollen nie besser bewältigt worden, mehr Bravour ist schier undenkbar. Die Akkuratesse der Gruberova reißt ihre Fans vor allem in ihren Lieblingshäusern von Wien, München, Zürich und Barcelona noch heute zu Jubelstürmen hin. Zumal diese Sängerin auch den Untiefen des Seelenlebens ihrer Heldinnen auf den Grund geht - ob bei Lucia di Lammermoor, Maria Stuarda oder Linda di Chamounix. Das sind lauter Gestalten Donizettis, die in der Sendung "con passione" zum 50.Bühnenjubiläum der Diva aufscheinen sollen. Neben Frauenfiguren des sizilianischen Kollegen Bellini, nämlich Beatrice di Tenda und Norma...

Gaetano Donizetti: "Linda di Chamounix", Rezitativ und Arie der Linda aus dem 1. Akt; Vincenzo Bellini: "Beatrice di Tenda", Arie der Beatrice aus dem 2. Akt (Münchner Rundfunkorchester: Pinchas Steinberg); Gaetano Donizetti: "Maria Stuarda", Beichtduett Maria Stuarda - Talbot aus dem 3. Akt (Kurt Rydl, Bass; Orchester der Wiener Staatsoper: Ádám Fischer); Vincenzo Bellini: "Norma", Duett Norma - Adalgisa aus dem 2. Akt (Nadia Krasteva, Mezzosopran; Orchester der Wiener Staatsoper: Marcello Viotti); Gaetano Donizetti: "Lucia di Lammermoor", Wahnsinnsszene der Lucia aus dem 3. Akt (Chor und Orchester der Wiener Staatsoper: Giuseppe Patané)

    AV-Player