BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 13.10.2018

06:05 bis 08:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Sendungsbild: Auftakt Große Brombachsee am Mittwoch (23.01.2008) in Ramsberg (Mittelfranken)  | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Aus dem Studio Franken Auftakt

Klassik am frühen Morgen - die Sendung aus dem Studio Franken für Frühaufsteher am Wochenende.

Émile Waldteufel: "Unter blauem Himmel" (Nürnberger Symphoniker: Wolfgang Ebert); Lorenzo Gaetano Zavateri: "Tempesta di mare", op. 1, Nr. 12 (Freiburger Barockorchester, Violine und Leitung: Gottfried von der Goltz); Robert Schumann: Toccata C-Dur, op. 7 (Svjatoslav Richter, Klavier); Claudio Monteverdi: "Pur ti miro" (Gianluigi Trovesi, Klarinette; Filarmonica Mousiké: Savino Acquaviva); Gottfried von Einem: "Wandlungen", op. 21 (Radio-Symphonieorchester Wien: Cornelius Meister); Georg Friedrich Händel: Concerto grosso F-Dur, op. 6, Nr. 2 (Gradus ad Parnassum: Hiro Kurosaki); Tōru Takemitsu: Waltz (London Sinfonietta: John Adams)
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
Alfred Schnittke: Polka (Kremerata Baltica, Violine und Leitung: Gidon Kremer); Georg Philipp Telemann: Concerto polonois G-Dur (Ensemble Masques: Oliver Fortin); Isaac Albéniz: "Mallorca", op. 202 (Gerhard Oppitz, Klavier); Milij Balakirew: "Islamey" (Kirow-Orchester: Valery Gergiev); Johann Nepomuk Hummel: Klaviertrio F-Dur, op. 22 (Trio Parnassus); Anonymus: "Bayle de Chimo" (Hespèrion XXI: Jordi Savall); Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, KV 181 (Akademie für Alte Musik Berlin)

    AV-Player