BR-KLASSIK

Inhalt

Freitag, 07.12.2018

23:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Rick Hollander Quartet feat. Brian Levy | Bildquelle: Jan Scheffner

Bildquelle: Jan Scheffner

Jazztime

Bühne frei im Studio 2 ...

Die ganze Welt des Jazz - Neue CDs, Live-Mitschnitte des BR, Festivalberichte, Musikerporträts, Interpretationen berühmter Jazz-Klassiker im Vergleich: ein Spektrum für neugierige Ohren.

"On the Up and Up" heißt die CD, die der Schlagzeuger Rick Hollander und sein Quartett 2016 herausgebracht haben. Diese Redewendung hat eine doppelte Bedeutung: "auf dem aufsteigenden Ast" ist die eine - und "anständig" zu sein die andere. So positiv wie der Titel konnotiert ist, klingen auch die Stücke, die der seit 1991 in München lebende und aus Detroit stammende Musiker für seine Band schreibt. Sie swingen, vereinen Songcharakter mit der Energie des Bebop, und das Feuer der Jazztradition mit den subtilen Finessen ihrer Weiterentwicklung im Modern Jazz. "Melody is king" lautet dabei die Prämisse des komponierenden Schlagzeugers.

Ab Ende der 70er-Jahre lebte Rick Hollander zunächst in New York, wo er mit Woody Shaw, Robin Eubanks, Arnett Cobb, Rufus Reid, Tim Hagans, Steve Grossman und Roy Hargrove zusammenarbeitete. In den 80er Jahren trat er mit eigenen Gruppen u.a. beim Monterey und dem North Sea Jazz Festival auf. In München machte er sich als Schlagzeuger in den Gruppen von Hermann Breuer, Peter Tuscher, Ed Kröger, Johannes Herrlich und Walter Lang einen Namen. Rick Hollanders nach wie vor enge Verbindungen zur US-amerikanischen Jazzszene spiegeln sich auch in der Besetzung seines Quartetts wider. Mit Brian Levy aus Boston hat er einen Saxofonisten in der Band, der volltönend in der John Coltrane Tradition spielt, und Bassist Will Woodard aus New York ist ein facettenreicher Tieftöner. Gitarrist Paul Brändle, mit Mitte 20 der Benjamin der Band stammt aus Augsburg und komplettiert die amerikanische Runde mit seinem groovenden Spiel und harmonisch feinsinnigen Spiel.

... für das Rick Hollander Quartet feat. Brian Levy
Mit Brian Levy (Saxofon), Paul Brändle (Gitarre), Will Woodard (Bass) und Rick Hollander (Schlagzeug)
Aufnahme vom 21. November 2018 im Münchner Funkhaus
Moderation und Auswahl: Beate Sampson


Rick Hollander Quartet feat. Brian Levy: “A coat for all seasons” (Rick Hollander)
Rick Hollander Quartet feat. Brian Levy: “Glad as can be” (Rick Hollander)
Rick Hollander Quartet feat. Brian Levy: “World as will” (Rick Hollander)
Rick Hollander Quartet feat. Brian Levy: “Stompin' at the Savoy” (Benny Goodman/
Edgar M. Sampson/Chick Webb)

    AV-Player