BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 11.02.2019

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Claudio Monteverdi - André Campra - Henry Purcell | Bildquelle: © Wikimedia -Picture Alliance

Bildquelle: © Wikimedia -Picture Alliance

con passione

Die Anfänge der italienischen, französischen und englischen Oper

Passionierte Opernliebhaber aufgepasst: Am Montagabend heißt es "Vorhang auf" für Grand Opéra, Singspiel und Melodramma; für Cavatine, Stretta und "unendliche Melodie"; für legendäre Interpreten, internationale Sängerstars und vielversprechende Talente. Eine Stunde im Zeichen des leidenschaftlichen Gesangs und der gesungenen Leidenschaften von Barock bis Gegenwart!

"Die Anfänge der italienischen, französischen und englischen Oper": So lautet unser Motto diesmal. Interessante Neuheiten des Tonträgermarktes kommen dabei zur Geltung. Den Anfangs- und Schlussakzent setzt eines der drei Meisterwerke von Claudio Monteverdi: „Il ritorno d’Ulisse in patria“.

Claudio Monteverdi: "Il ritorno d'Ulisse in patria", Prolog (Hana Blažíková, Silvia Frigato, Sopran; Carlo Vistoli, Countertenor; Gianluca Buratto, Bass; English Baroque Soloists: John Eliot Gardiner); André Campra: "L'Europe galante", Prolog (Caroline Mutel, Heather Newhouse, Sopran; Isabelle Druet, Mezzosopran; Les Nouveaux Caractères: Sébastien d'Hérin); Henry Purcell: "King Arthur", Finale des 5. Aktes (Zsuzsi Tóth, Stefanie True, Sophie Junker, Sopran; Marcus Farnsworth, Bariton; Vox Luminis: Lionel Meunier); Claudio Monteverdi: "Il ritorno d'Ulisse in patria", Finale des 3. Aktes (Lucile Richardot, Mezzosopran; Francesca Biliotti, Alt; Furio Zanasi, Bariton; English Baroque Soloists: John Eliot Gardiner)

    AV-Player