BR-KLASSIK

Inhalt

Donnerstag, 16.05.2019

14:05 bis 16:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Mandolinist Avi Avital | Bildquelle: © Harald Hoffmann / DG

Bildquelle: © Harald Hoffmann / DG

Panorama

Les Violons du Roy

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, renommierte Pianisten, Kammermusikensembles und mehr - Montag bis Freitag, ab 14.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Gezupfte Saiten klingen anders als gestrichene - eine Binsenwahrheit! Der berühmte israelische Mandolinist Avi Avital und sein britischer Musikerkollege Jonathan Cohen, der neue Chefdirigent des kanadischen Ensembles "Les Violons du Roy", demonstrieren dies durch barocke Solokonzerte für Zupfinstrumente im Wechsel mit naturgemäß streicherbetonten Concerti grossi. Und das Publikum darf sich fragen, ob man derart lehrreiche und zugleich unterhaltsame Programme nicht viel häufiger erleben möchte. In der aus dem Museum of Fine Arts, Montreal, kommenden Aufnahme von letztem Herbst hat die Interpretenkonstellation zudem einen besonderen Reiz darin, dass der Dirigent auch als international angesehener Cellist gilt. So lässt er sein Orchester automatisch aus der Perspektive bzw. mit dem Hintergrundwissen eines Streichervirtuosen musizieren.

Leitung: Jonathan Cohen
Solist: Avi Avital, Mandoline
Georg Friedrich Händel: Concerto grosso a-Moll, op. 6, Nr. 4; Antonio Vivaldi: Mandolinenkonzert C-Dur, R 425; Francesco Durante: Konzert A-Dur - "La Pazzia"; Giovanni Paisiello: Mandolinenkonzert Es-Dur; Charles Avison: Concerto grosso Nr. 7 g-Moll; Georg Friedrich Händel: Concerto grosso h-Moll, op. 6, Nr. 12; Antonio Vivaldi: Lautenkonzert D-Dur, R 93
Aufnahme vom 23. November 2018 im Museum of Fine Arts, Montreal
Anschließend ab ca. 15.35 Uhr:
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate B-Dur, KV 333 (Jewgenij Koroliow, Klavier)

    AV-Player