BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 21.09.2019

19:05 bis 22:10 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Anna Netrebko als Leonora und Jonas Kaufmann als Don Alvaro | Bildquelle: Royal Opera House London / Bill Cooper

Bildquelle: Royal Opera House London / Bill Cooper

Opernabend

Giuseppe Verdi: "La forza del destino"

Gesamtaufnahmen oder Liveübertragungen von den großen Opernbühnen wie München, Mailand und New York - samstags ab 19.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Manchmal liefert ein Tenor den Impuls zu einer neuen Oper - so geschehen im Fall der "Forza del destino / Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi! Von einem in St. Petersburg engagierten Sänger wurde der Komponist dazu angeregt. Dieser Enrico Tamberlik hat dann auch 1862 in der Uraufführung des Stücks den zentralen Tenorpart übernommen: Don Alvaro. Nach der Revision der Urfassung setzten im 20. Jahrhundert Legenden wie Enrico Caruso und Carlo Bergonzi neue Akzente für die Interpretationsgeschichte der "Forza". Der heute populärste Fachvertreter, Jonas Kaufmann, hat seine Sicht auf die Partie 2013 an der Bayerischen Staatsoper zur Diskussion gestellt - und im April diesen Jahres wieder am Royal Opera House Covent Garden in der britischen Metropole London. Dabei leistete er sich ein vokales Kräftemessen mit der genauso berühmten russischen Diva Anna Netrebko, die erstmals die Rolle der Leonora di Vargas übernahm. Standesgemäß dirigierte der Musikdirektor des Hauses - Sir Antonio Pappano!

Oper in vier Akten
In italienischer Sprache
Donna Leonora - Anna Netrebko
Don Alvaro - Jonas Kaufmann
Don Carlo di Vargas - Ludovic Tézier
Padre Guardiano - Ferruccio Furlanetto
Fra Melitone - Alessandro Corbelli
Preziosilla - Veronica Simeoni
und andere
Royal Opera Chorus
Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden
Leitung: Antonio Pappano
Aufnahme vom 5. April 2019 im Royal Opera House Covent Garden, London

    AV-Player