BR-KLASSIK

Inhalt

Donnerstag, 02.01.2020

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Pianist Tobias Koch | Bildquelle: © Marion Koell / Avi-Service for music

Bildquelle: © Marion Koell / Avi-Service for music

Aus den BR-Studios

Beethovens Klavierstücke (I)

Künstler im Gespräch, Reportagen aus der Musikwelt, Interessantes vor und hinter den Kulissen - immer donnerstags um 19.05 Uhr in KlassikPlus.

Keine Kleinigkeiten!
Beethovens Stücke für Klavier auf Originalinstrumenten
Nur, weil "Bagatellen" darüber steht, sind die Klavierstücke von Ludwig van Beethoven noch lange keine Abfallprodukte! Ihr Titel deutet lediglich auf die kleine Form hin. Beethoven selbst war durchaus stolz auf diese Miniaturen. Sein Opus 126 zählte er zum Besten, was er je geschrieben habe. Der Pianist Tobias Koch hat diesen vernachlässigten Kompositionen seine Aufmerksamkeit geschenkt. Er spielte sie auf CD ein - und zwar auf Originalinstrumenten aus der Beethoven-Zeit: Einem Graf-Flügel und einem Nanette-Streicher-Flügel aus der Sammlung Buhl in Marthashofen und einem Tangentenflügel aus der Werkstatt von Michael Rosenberger, die der Klaviersalon Miltenberg zur Verfügung gestellt hat. Zu hören sind auch Originalkompositionen für ein Reiseklavier, eine sogenannte Orphika aus dem Bestand des Deutschen Museums München.

Ludwig van Beethoven - Gesamteinspielung der Klavierstücke
Tobias Koch, Hammerflügel
Außerdem: Falk Häfner im Gespräch mit dem Pianisten
Teil II: Freitag, 3. Januar 2020, 19.05 Uhr

    AV-Player