BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 15.01.2020

12:05 bis 14:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Der Komponist Werner Heider | Bildquelle: Archiv Studio Franken

Bildquelle: Archiv Studio Franken

Aus dem Studio Franken Mittagsmusik

Mit Tobias Föhrenbach

Die Mittagsmusik bietet zwei Stunden lang die ganze Welt der Musik: Archivschätze und rare Produktionen aus unseren Studios, brandneue Veröffentlichungen mit gefeierten Opernstars und Geheimtipps der Musikszene, Operettenohrwürmer und Ragtime. Täglich dabei: Das besondere Thema der Woche. Ihren ganz persönlichen Hit wünschen Sie sich unter der kostenfreien Nummer 0800 - 77 333 77.

Seit über sechzig Jahren zählt er zu den führenden Vertretern der musikalischen Avantgarde aus Bayern: Der Komponist, Pianist und Dirigent Werner Heider, der am 1. Januar seinen 90. Geburtstag feierte. Der Musiker, der aus Fürth stammt und seit langem in Erlangen lebt, hat bislang rund 200 Werke komponiert, dabei mit seriellen Techniken und graphischen Notationen gearbeitet und vielfach die Brücke zum Jazz geschlagen. Als Dirigent leitete er fast fünfzig Jahre das ars nova ensemble, mit dem er ungezählte Ur- und Erstaufführungen der internationalen Avantgarde spielte. Doch neben dem Werner Heider der zeitgenössischen Kunstmusik gibt es auch noch einen anderen Werner Heider - ein Alter Ego, das sich nicht nur souverän im Jazz bewegte, sondern auch in der Unterhaltungsmusik. Unter seinem Pseudonym Werner Elix machte er als Pianist mit seinem Cocktail-Quintett um 1970er zahlreiche Aufnahmen von stimmungsvoller Barmusik und mitreißend fetzigem Jazz. Die Mittagsmusik bringt im Thema der Woche unter der Überschrift "Musik für die Cocktail-Lounge - Der andere Werner Heider" jeden Tag ein Beispiel dafür.

"Amethyst"

Nach zwei Originalkompositionen von Werner Heider alias Werner Elix am Montag ("Sightseeing") und am Dienstag ("Sechs PS") am Mittwoch nun die Bearbeitung eines Stücks eines Kollegen. Es heißt "Amethyst" und stammt von dem deutschen Jazzmusiker Wolfgang Lauth, der 1931 - ein Jahr nach Werner Heider - geboren wurde. Der Amethyst, der violette bis purpurrote Schmuckstein, wird auch Bacchus-Stein genannt, und manche sagen, er löse Blockaden und Hemmungen und beflügele die Phantasie. In diesem Sinn ist wohl auch der Titel des Stücks zu verstehen - es ist eine atmosphärisch prickelnde, ruhige, cool swingende Nachtclub- und Barmusik mit Saxophon und Klavier in den Hauptrollen. "Amethyst" von Wolfgang Lauth wurde von Werner Elix und seinem Cocktail-Quintett am 6. April 1968 im Kleinen Saal der Nürnberger Meistersingerhalle aufgenommen.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:05 3. Satz aus: Little Suite No. 1 Malcolm Arnold (1921-2006) / Nürnberger Symphoniker; Alexander Shelley
12:08 Danny Boy für Gesang und Klavier Unbekannt / Thomas Quasthoff; Justus Zeyen
12:12 aus: 3 Tänze aus Bayern. Edward Elgar (1857-1934) / New Zealand SO; Judd
12:16 1. Satz aus: Divertimento Nr. 3 D-Dur für Oboe, Klarinette und Fagott Leopold Mozart (1719-1787) / Trio d'Anches de Cologne
12:21 Amethyst Wolfgang Lauth (1931-); Peters, Wilm / Werner Elix mit seinem Cocktail-Quintett
12:25 Konzertfantasie über Motive aus der Oper 'Carmen' für Violine und Orchester, op. 25 Pablo de Sarasate (1844-1908) / Sarah Chang; Berliner Philharmoniker; Placido Domingo
12:38 1. Satz aus: Sinfonie A-Dur, Hob I:59 Joseph Haydn (1732-1809) / English Concert; Pinnock
12:43 aus: Ariodante Georg Friedrich Händel (1685-1759) / Johannette Zomer; Musica Amphion; Pieter-Jan Belder
12:49 Konzertwalzer Nr. 2 F-Dur, op. 51 Alexander Glasunow (1865-1936) / Bamberger Symphoniker; N.Järvi
13:05 Urban perfume für Klavierquartett und Orchester Sven Helbig / Faure Quartett; MDR-SO; K.Järvi
13:09 Corcovado aus: Saudades do Brazil Darius Milhaud (1892-1974) / Krakau; Karl Anton Rickenbacher Capella Cracoviensis
13:11 Dansa brasileira Camargo Guarnieri (1907-1993) / New York PhO; Bernstein
13:15 Cuanto le gusta Gabriel Ruiz (1909-1999) / Carmen; The Andrews Sisters Miranda
13:19 Les Fontaines de Versailles. Chaconne Michel-Richard Delalande (1657-1726) / Les Escapades
13:22 Lied des Marco, 2. Akt 'Sieh die schönen Augen an'; aus: The Gondoliers Arthur Seymour Sullivan / John van Kesteren
13:27 Mr. Sandman Francis Drake "Pat" Ballard (1899-1960) / The Chordettes
13:29 Die schöne Melusine. Ouvertüre für Orchester, op. 32 (8'58). ( Felix Mendelssohn Bartholdy / Christopher Bamberger Symphoniker; Hogwood
13:41 Valse triste, op. 44 Nr. 1 Jean Sibelius / Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks; Mariss Jansons
13:47 aus: Francesca da Rimini Sergej Rachmaninow (1873-1943) / Anna Netrebko; Orchester des Marinskij Theaters; Valery Gergiev
13:48 3. Satz aus: Sinfonia concertante F-Dur Ignaz Joseph Pleyel (1757-1831) / Schnöller; Arter; Bühlmann; Schröder; Karsko; Friedrich; Dangel; Kammerorchester Basel

    AV-Player