BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 22.01.2020

20:05 bis 22:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Susanna Mälkki | Bildquelle: Astrid Ackermann

Bildquelle: Astrid Ackermann

Surround Konzert der Münchner Philharmoniker

Leitung: Susanna Mälkki

Dirigentinnen vor! Da können sich andere Spitzenorchester eine Scheibe abschneiden von den Münchner Philharmonikern, die in Sachen Frauenquote am Dirigentenpult seit Jahren Vorbildliches leisten. So gastiert in der laufenden Spielzeit neben Barbara Hannigan, Oksana Lyniv und Karina Canellakis auch wieder die finnische Dirigentin Susanna Mälkki bei ihnen. Mälkki hat bei dem finnischen Altmeister Jorma Panula studiert und sich vor allem auf dem Gebiet der Neuen Musik profiliert, auch als Leiterin des Pariser Ensemble intercontemporain. Im Zentrum ihres Münchner Programms steht denn auch die Deutsche Erstaufführung eines brandneuen Klavierkonzerts des Schweizer Zeitgenossen Dieter Ammann. Bei den letzten BBC Proms wurde es vom Initiator Andreas Haefliger, Sohn des berühmten Schweizer Tenors und Bruder des Luzerner Festival-Intendanten, uraufgeführt, der es nun weltweit präsentiert. Mit seinen motorisch hämmernden Rhythmen und seinem jazzigen Swing macht Ammans spannungsgeladenes Klavierkonzert seinem Untertitel "Gran Toccata" alle Ehre. Und auch das Umfeld hat Mälkki raffiniert programmiert: Mit dem silberhellen "Lohengrin"-Vorspiel von Richard Wagner hebt der Abend zart schwebend an - und verklingt mystisch raunend mit "Also sprach Zarathustra" von Richard Strauss.

Solist: Andreas Haefliger, Klavier
Richard Wagner: "Lohengrin", Vorspiel zum 1. Aufzug; Dieter Ammann: Klavierkonzert (Deutsche Erstaufführung); Richard Strauss: "Also sprach Zarathustra", op. 30
Aufnahme vom 10. Januar 2020 in der Philharmonie im Münchner Gasteig

    AV-Player