BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 22.02.2020

18:59 bis 23:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
"Le nozze di Figaro" an der MET | Bildquelle: Marty Sohl / Met Opera

Bildquelle: Marty Sohl / Met Opera

Live aus der MET in New York Wolfgang Amadeus Mozart: "Le nozze di Figaro"

Gesamtaufnahmen oder Liveübertragungen von den großen Opernbühnen wie München, Mailand und New York - samstags ab 19.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Susanna und Figaro wollen heiraten. Das wäre nicht weiter der Rede wert, wenn der Graf Almaviva, der seine Zustimmung zur Hochzeit geben muss, nicht selbst ein Auge auf Susanna geworfen hätte. Susanna wiederum ist der Gräfin Almaviva sowohl dienstlich als auch freundschaftlich verbunden. Gemeinsam versuchen die beiden Damen, den Avancen und Eifersuchtsattacken des Grafen zu entgehen und die Liebesbeziehung der Almavivas wiederzubeleben. Mehr als nur eine Nebenfigur ist dabei Cherubino, der verwirrte Jüngling, der nicht weiß, wo ihm der Kopf steht. Live aus der Metropolitan Opera überträgt BR-KLASSIK eine Samstagsmatinee: Die Deutsche Hanna-Elisabeth Müller steht neben dem Tschechen Adam Plachetka - und "pubertierend" dazwischen die Französin Marianne Crebassa. Den Überblick über Mozarts "tollen Tag", wie die Opern-Vorlage von Beaumarchais betitelt ist, behält am Dirigentenpult der Stuttgarter Generalmusikdirektor Cornelius Meister.

Opera buffa in vier Akten
In italienischer Sprache
Il Conte di Almaviva - Etienne Dupuis
La Contessa di Almaviva - Amanda Woodbury
Cherubino - Marianne Crebassa
Figaro - Adam Plachetka
Susanna - Hanna-Elisabeth Müller
Bartolo - Maurizio Muraro
Marcellina - MaryAnn McCormick
Basilio - Keith Jameson
Barbarina - Maureen McKay
und andere
Metropolitan Opera Chorus
Metropolitan Opera Orchestra
Leitung: Cornelius Meister

Dazwischen:
PausenZeichen
Julia Schölzel im Gespräch mit dem Dirigenten Cornelius Meister

    AV-Player