BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 18.05.2020

00:05 bis 02:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Dirigentenhände | Bildquelle: Digital Vision

Bildquelle: Digital Vision

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik

BR-KLASSIK gestaltet und präsentiert täglich das ARD-Nachtkonzert. Das Klassikprogramm des Bayerischen Rundfunks übernimmt damit federführend die Nachtversorgung der insgesamt acht ARD-Kulturwellen.

Antonín Dvořák: "Karneval", Konzertouvertüre, op. 92 (MDR-Sinfonieorchester: Charles Olivieri-Munroe); Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur, op. 44 (Peter Rösel, Klavier; Gewandhaus-Quartett); Jan Dismas Zelenka: "Te Deum", ZWV 146 (Heike Hallaschka, Martina Lins-Reuber, Sopran; Patrick van Goethem, Countertenor; Marcus Ullmann, Tenor; Jochen Kupfer, Bass; Dresdner Kammerchor an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber; Dresdner Barockorchester: Hans-Christoph Rademann); Eugen d'Albert: "Tiefland", Sinfonischer Prolog (MDR-Sinfonieorchester: Jun Märkl); Carl Philipp Emanuel Bach: Cembalokonzert c-Moll, Wq 31 (Michael Rische, Klavier; Leipziger Kammerorchester: Morten Schuldt-Jensen); George Enescu: Rumänische Rhapsodie A-Dur, op. 11, Nr. 1 (MDR-Sinfonieorchester: Kristjan Järvi)

    AV-Player