BR-KLASSIK

Inhalt

Donnerstag, 11.06.2020

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Bernhard König  | Bildquelle: © Holger Schneider

Bildquelle: © Holger Schneider

KlassikPlus

Künstler im Gespräch, Reportagen aus der Musikwelt, Interessantes vor und hinter den Kulissen - immer donnerstags um 19.05 Uhr in KlassikPlus.

Ein Klavierkonzert auf einer schwimmenden Plattform in der Arktis, Klimakonzerte, deren Erlös Umweltschutzprojekten zugutekommt oder Klanginstallationen, die die Veränderungen unserer Umwelt auf kreative Weise dokumentieren: Der Klimawandel ist in der Musikwelt angekommen. Aber ist auch die Notwendigkeit angekommen, dass der Musikbetrieb selbst sich wandeln muss? Jede und jeder Musiker/in, die Orchester, Veranstalterinnen genauso wie wir Medienschaffende und das Publikum? Komponist und Interaktionskünstler Bernhard König bringt Bewegung in die Szene: Wie kann die Musikwelt zur gesellschaftlichen Transformation beitragen? Wie kommen wir weg von der alles beherrschenden Maxime des "Höher, schneller, weiter"? Mit Experimentiergeist und Freude an Entwicklung anstelle des Festhaltens an überkommenen Ritualen? Was heißt es, hinzuhören auf das, was die Wissenschaft uns täglich sagt und zu überprüfen, "ob unsere Begleitstimme zum Gegenwartsgeschehen noch sauber intoniert ist". Bernhard König sät Gedanken, die heranreifen können zu einer kraftvollen Vision für die Musikszene: positiv, konstruktiv, mit Herz und Hirn.

Standortbestimmung und Zukunftsvision für den Musikbetrieb in Zeiten des Klimawandels
Uta Sailer im Gespräch mit dem Komponisten und Interaktionskünstler Bernhard König

    AV-Player