BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 13.07.2020

20:05 bis 21:30 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Roland Kluttig | Bildquelle: © Marco Borggreve

Bildquelle: © Marco Borggreve

FESTSPIELZEIT "Farewell"

Philharmonisches Orchester Landestheater Coburg

Der Generalmusikdirektor des Landestheaters Coburg, Roland Kluttig, wechselt zur Saison 2020/21 an die Oper Graz. Damit geht ein Dirigent, der das Haus in Coburg und seinen Spielplan ein Jahrzehnt lang geprägt und fortentwickelt hat. Eigentlich wollte Roland Kluttig sich mit Gustav Mahlers monumentaler Symphonie Nr. 3 von seinem Coburger Publikum verabschieden. Doch den vollen Orchesterapparat erlaubt das Infektionsschutzgesetz derzeit nicht. Nun sagt der Dirigent im kleineren Rahmen "Farewell" und hat dafür ein Programm zusammengestellt, das mit eingeschränkter Orchesterbesetzung umso reizvollere Klangwelten hervorzaubert. Zudem handelt es sich durchweg um Werke, die eng mit seiner Tätigkeit in der oberfränkischen Stadt verknüpft sind, wie Roland Kluttig betont. So ist der Gelehrte und Dichter Friedrich Rückert eng mit Coburg verbunden - seine Lieder vertonte Gustav Mahler (Solistin: Kora Pavelić). Auch Richard Wagner, dessen Siegfried-Idyll erklingt, ist in Oberfranken kein Unbekannter. Und mit György Ligeti und Charles Ives, dessen "Unanswered Question" der Soundtrack zu dieser Corona-Zeit sein könnte, verwirklicht sich Roland Kluttig zum Ende seiner Amtszeit zwei Herzenswünsche.
Der im sächsischen Radeberg geborene Kluttig erhielt seine musikalische Ausbildung in Dresden. Bevor er GMD in Coburg wurde, war er Kapellmeister und Assistent von Lothar Zagrosek an der Staatsoper Stuttgart. Als Gastdirigent leitete er unter anderem die Rundfunk-Sinfonieorchester in Leipzig und Berlin, die Dresdner Philharmonie sowie das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Leitung: Roland Kluttig
Solistin: Kora Pavelić, Sopran
Charles Ives: "The unanswered question"; Richard Wagner: "Siegfried-Idyll"; Gustav Mahler: "Blicke mir nicht in die Lieder"; "Ich bin der Welt abhanden gekommen"; György Ligeti: "Concert Românesc"
Aufnahme vom 28./29. Juni 2020

Anschließend:
Johannes Brahms: Klaviertrio c-Moll, op. 101 (Trio Bamberg)

    AV-Player