BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 21.09.2020

21:05 bis 23:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Der Klarinettist Sebastian Manz | Bildquelle: Marco Borggreve

Bildquelle: Marco Borggreve

SWEET SPOT. Neugierig auf Musik

Der Klarinettist Sebastian Manz

Sweet Spot, das ist im akustischen Sinne der Platz in einem Raum, an dem der Klang am besten ist. SWEET SPOT ist das junge Klassik-Magazin des Bayerischen Rundfunks, die junge Sicht auf Klassik im Radio, im BR Fernsehen und im Netz: trendy, unverschämt, überraschend und humorvoll. SWEET SPOT entdeckt originelle Klänge, Musiktrends und die Künstler von morgen. Willkommen im Wohnzimmer der jungen Klassikszene!

Er ist Kammermusiker, Solo-Klarinettist, improvisiert mit DJs und liebt es, Neues auszuprobieren: Sebastian Manz. Am 4. September ist sein Album mit Klarinettenkonzerten von Carl Nielsen und Magnus Lindberg erschienen. Für letzteres komponierte er sogar eine eigene Kadenz. Angst, dabei Fehler zu machen, habe er überhaupt nicht, sagt er - nur so werde er besser. Wie die Zusammenarbeit mit dem finnischen Komponisten war, warum er seit dem Lockdown traditionelle Konzertformate in Frage stellt und wieso jeder Häuslebauer eine Bauherrenschutzversicherung haben sollte - das erzählt der Klarinettist in SWEET SPOT.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
21:06 Wachet auf, ruft uns die Stimme, BWV 645. Bearbeitung Johann Sebastian Bach / Igor Levit
21:14 Allegro vivace, aus: Klarinettenkonzert, op. 57 Carl Nielsen / Sebastian Manz; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
21:25 1. Abschnitt Einführung, aus: Klarinettenkonzert Magnus Lindberg / Sebastian Manz; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
21:34 Eja Mater Kim André Arnesen / World Choir for Peace & Lavinia Meijer (Harfe)
21:39 Klaviersonate Nr.29 B-Dur, op.106 Ludwig van Beethoven (1770-1827) / Igor Levit
21:47 Menage A Trois (Original Version) Marcus Füreder / Gerd Rahstorfer / Mark / Parov Trio Stelar
21:49 3. Satz: Finale, aus: Violinkonzert D-Dur, op. 35 Peter Tschaikowsky / Patricia Kopatchinskaja; Musica Aeterna Orchester; Teodor Currentzis
21:53 4. Abschnitt: Kadenz, aus: Klarinettenkonzert Magnus Lindberg / Sebastian Manz; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
22:05 Lento molto - Più andante - Poco più lento, aus: Klarinettensonate Leonard Bernstein / Sebastian Manz; Sebastian Studnitzky
22:13 Serenata in vano, FS 68 Carl Nielsen / Sebastian Manz; Marc Trenel; David Fernandez Alonso; Dominik Manz
22:22 Deh, vieni, aus: Le nozze di Figaro, KV 492 Wolfgang Amadeus Mozart / Regula Mühlemann; Kammerorchester Basel; Umberto Benedetti Michelangeli
22:33 Impromptu Ges-Dur, D 899 Nr. 3 (op. 90 Nr. 3) Franz Schubert / Sophie Pacini
22:39 Una Fantasia Arash Safaian / Sebastian Knauer Züricher Kammerorchester (Klavier)
22:46 Living Invitation Sebastian Mullaert / Sebastian Mullaert & Musiker*innen des Tonhalle Orchesters Zürich
22:48 Moonwaker Sebastian Mullaert / Sebastian MullaertSebastian Mullaert & Musiker*innen des Tonhalle Orchesters Zürich
22:55 Darn that dream Jimmy VanHeusen / Philipp Schiepek

    AV-Player