BR-KLASSIK

Inhalt

Dienstag, 22.09.2020

12:05 bis 14:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Ondes Martenot | Bildquelle: Wikimedia Commons

Bildquelle: Wikimedia Commons

Mittagsmusik

Mit Marlen Reichert

Die Mittagsmusik bietet zwei Stunden lang die ganze Welt der Musik: Archivschätze und rare Produktionen aus unseren Studios, brandneue Veröffentlichungen mit gefeierten Opernstars und Geheimtipps der Musikszene, Operettenohrwürmer und Ragtime. Täglich dabei: Das besondere Thema der Woche. Ihren ganz persönlichen Hit wünschen Sie sich unter der kostenfreien Nummer 0800 - 77 333 77.

Mittagsmusik - Thema der Woche
Elektronische Instrumente – der Weg zum Synthesizer

Auf der Suche nach neuen musikalischen Wegen trafen zu Beginn des 20. Jahrhunderts zwei bisher beinahe vollkommen getrennte Welten aufeinander: Die künstlerisch-ästhetische Welt der Musik und die naturwissenschaftliche Welt der Physik und – relativ neu – der Elektrotechnik. Bisher hatten Komponisten wie Arnold Schönberg, Anton Webern oder Alban Berg mit neuen Kompositionstechniken versucht, aus dem engen Korsett der spätromantischen Musik mit ihrer funktionellen Harmonik und dem typischen Orchesterklang auszubrechen.
Heraus kam dabei unter anderem die Dodekaphonie, also die Musik, in der alle 12 Töne vollkommen gleichberechtigt behandelt werden. Aber mit den neuen Technologien, die auf den Weltmarkt drängten, wie zum Beispiel dem Telefon, dem Phonograph, Grammophon oder Mikrophon, war klar, dass auch die Musik sich über Kurz oder lang an den neuen Erfindungen bedienen würde.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:05 Polonaise B-Dur, D 580 Franz Schubert (1797-1828) / Kremer; ChO of Europe
12:11 Nocturne Nr.15 f-Moll, op.55 Nr.1 Frederic Chopin (1810-1849) / Fazil Say
12:16 La Perle de Brèsil, op.159 Philipp Fahrbach (1843-1894) / Nürnberger Symphoniker; Christian Simonis
12:20 1. Satz aus: Suite populaire bresilienne Heitor Villa-Lobos (1887-1959) / Pepe Romero
12:25 Color de Brazil Zequinha de Abreu (1923-1980) / German Brass
12:32 7. Satz: Badinerie Transkription für Ondes Martenot und Klavier Aus: Ouvertüre Johann Sebastian Bach / Sylvette Allart; Theodor Paraschiveschu
12:35 Feuillet inedit Nr.4 Olivier Messiaen / Klavier Thomas Bloch
12:38 Seville. Fiesta aus: Cities of romance Haydn Wood (1882-1959) / BBC Concert Orchestra; Gavin Sutherland
12:41 Sevilla, op.47 Nr.3 Isaac Albeniz (1860-1909) / Alicia de Larrocha
12:46 Schöne Isabella aus Kastilien Erwin Bootz (1907-1982) / Comedian Harmonists (Berliner Gruppe 1927-1935)
12:50 aus: Il casanova di Federico Fellini. Filmmusik-Suite Nino Rota (1911-1979) / Orchestra del Teatro alla Scala di Milano; Riccardo Chailly
12:55 Die Tauben von San Marco. Polka francaise, op.414 Johann Strauß (1825-1899) / Berliner Philh.; Harnoncourt
13:05 Danse de la gitane aus: Henry VIII. Camille Saint-Saens (1835-1921) / LSO; Bonynge
13:09 The Most Sacred Queen Elizabeth, Her Galliard John Dowland (1563-1626) / David Russell
13:11 Flow My Tears John Dowland (1563-1626) / Hugo Siegmeth; Axel Wolf
13:16 Dance of the fantastick spirits aus: The Tempest Giovanni Battista Draghi (1640-1708) / La Tempete; Simon-Pierre Bestion
13:19 Pumpkins And Mice Patrick Doyle (1953-) / LSO; Shearman
13:24 Duett Ceneretola-Ramiro aus: La cenerentola Gioachino Rossini (1792-1868) / Erika Köth; Fritz Wunderlich; Münchner RO; Kurt Eichhorn
13:35 MiMu Verlosung: Girl with a pearl earring. Medley. Bearbeitung Alexandre Desplat / Emmanuel Pahud; Orchestre National de France; Alexandre Desplat
13:43 Holzschuhtanz aus: Zar und Zimmermann Albert Lortzing (1801-1851) / WDR Funkhausorchester Köln; Helmuth Fro
13:48 Liebeslied, op.7 Nr.1 Josef Suk / Daniel Röhn; KO Heilbronn; Case Scaglione
13:55 Shakespeare in love (Film 1998) Stephen Warbeck (1948-) / Cincinnati Pops; Kunzel

    AV-Player