BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 23.09.2020

12:05 bis 14:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Oskar Sala spielt auf dem Trautonium, August 1938 | Bildquelle: Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt / Valentin Kubina

Bildquelle: Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt / Valentin Kubina

Mittagsmusik

Mit Marlen Reichert

Die Mittagsmusik bietet zwei Stunden lang die ganze Welt der Musik: Archivschätze und rare Produktionen aus unseren Studios, brandneue Veröffentlichungen mit gefeierten Opernstars und Geheimtipps der Musikszene, Operettenohrwürmer und Ragtime. Täglich dabei: Das besondere Thema der Woche. Ihren ganz persönlichen Hit wünschen Sie sich unter der kostenfreien Nummer 0800 - 77 333 77.

Mittagsmusik - Thema der Woche
Elektronische Instrumente – der Weg zum Synthesizer

Auf der Suche nach neuen musikalischen Wegen trafen zu Beginn des 20. Jahrhunderts zwei bisher beinahe vollkommen getrennte Welten aufeinander: Die künstlerisch-ästhetische Welt der Musik und die naturwissenschaftliche Welt der Physik und – relativ neu – der Elektrotechnik. Bisher hatten Komponisten wie Arnold Schönberg, Anton Webern oder Alban Berg mit neuen Kompositionstechniken versucht, aus dem engen Korsett der spätromantischen Musik mit ihrer funktionellen Harmonik und dem typischen Orchesterklang auszubrechen.
Heraus kam dabei unter anderem die Dodekaphonie, also die Musik, in der alle 12 Töne vollkommen gleichberechtigt behandelt werden. Aber mit den neuen Technologien, die auf den Weltmarkt drängten, wie zum Beispiel dem Telefon, dem Phonograph, Grammophon oder Mikrophon, war klar, dass auch die Musik sich über Kurz oder lang an den neuen Erfindungen bedienen würde.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:07 Soleil a midi, op.33 Nr.2 Joseph Jongen (1873-1953) / Joseph Moog
12:13 Two Sleepy People Hoagy Carmichael (1899-1981) / Silje Nergaard
12:17 Danza del Sol Mediterraneo Al Di Meola (1954-) / Al Di Meola; Paco de Lucia
12:23 El Pasodoble y Olé! Enrique Crespo (1941-) / Höfs; PhO Hamburg Solisten
12:27 Klangkulisse Oskar Sala / Oskar Sala
12:29 Nr.5 aus Des kleinen Elektromusikers Lieblinge Paul Hindemith / Oskar Sala
12:32 Nr.2 aus 4 Tanzstücke für Mixtur-Trautonium und elektronische Realisation
12:35 4. Satz aus: Klarinettenquartett Nr.4 c-Moll Jean Xavier Lefevre (1763-1829) / Brunner; Cumachenko; Schlichtig; Yang
12:40 4. Satz aus: Streichquartett c-Moll, op.18 Nr.4 Ludwig van Beethoven (1770-1827) / Melos Quartett
12:44 Un'aura amorosa. Arie aus: Così fan tutte Wolfgang Amadeus Mozart / Daniel Behle; L'Orfeo Barockorchester; Michi Gaigg
12:50 Falling In Love With Love Richard Rodgers (1902-1979) / Münchner RO; Hanell
12:53 1. Akt aus: Anything Goes Cole Porter (1891-1964) / Criswell; Chor; LSO; McGlinn
12:56 Romanze F-Dur, op.36 Camille Saint-Saens (1835-1921) / Moser; RSO Stuttgart; Bollon
13:05 El choclo Angel Villoldo (1861-1919) / Kiko Pedrozo; Hansi Zeller
13:08 Entr'acte Sevillana aus: Don Cesar de Bazan Jules Massenet (1842-1912) / LSO; Bonynge
13:11 Kavatine des Figaro, 1. Akt aus: Il barbiere di Siviglia Gioachino Rossini (1792-1868) / Keenlyside; Münchner RO; Schirmer
13:17 Espanoleta de Camera Laurindo Almeida (1917-1995) / Prager Gitarrenquartett
13:25 Es war einmal ein Räuber Bully Buhlan (1924-1982) / Buhlan; Chor; Lehn und sein Südfunk-Tanzorchester
13:28 O Canto do cisne negro aus: Naufrágio de Kleonicos Heitor Villa-Lobos (1887-1959) / Lionel Cottet; Jorge Viladoms
13:32 Ein Schwan. Lied, op.25 Nr.2 Edvard Grieg (1843-1907) / Tilling; WDR-SO Köln; Aadland
13:35 Es muß was Wunderbares sein Ralph Benatzky / Peter Minich; Willy Mattes
13:39 Poison Ivy leaf. Reel Unbekannt / Quadriga Consort
13:42 The dromer Unbekannt / Danish String Quartet
13:45 Oh, what a beautiful morning Oscar II Rodgers / Ray Charles + Count Basie Orchestra
13:50 2. und 6. Satz aus: Lieder ohne Worte, op.30 Felix Mendelssohn Bartholdy / Daniel Barenboim
13:55 Di zilberne Khasene Henri Oppenheim / Kleztory; Musici de Montréal; Turovsky

    AV-Player