BR-KLASSIK

Inhalt

Donnerstag, 01.10.2020

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Alena Cherny (Pianistin) | Bildquelle: © Alena Cherny

Bildquelle: © Alena Cherny

KlassikPlus

Klavier-Über-Leben

Künstler im Gespräch, Reportagen aus der Musikwelt, Interessantes vor und hinter den Kulissen - immer donnerstags um 19.05 Uhr in KlassikPlus.

Er war ein Albtraum und ein Traum: der Flügel ihrer Kindheit. Alena Cherny, geboren in der Ukraine, findet in ihm ihren besten Gefährten. Gleichzeitig führt das katastrophal klingende Klavier sie mit acht Jahren in ein 300 km entferntes, militärisch geführtes Elite-Internat nach Kiew. Ein Schock, denn in dieser herzlosen Musikanstalt ist der Motor fürs Musizieren die nackte Angst. Alena Cherny bleibt trotzdem, stürzt als junge Erwachsene in tiefe Verzweiflung, richtet sich wieder auf und schließt die Schule ab. Ihr Lebensweg aber wird noch steiniger, geprägt von Schicksalsschlägen wie der Katastrophe von Tschernobyl, einer Leukämieerkrankung, Emigration. Was bleibt, ist der Flügel als engster Verbündeter. In Deutschland wird sie zur Konzertpianistin, in der Schweiz findet sie ihre neue Heimat. Eines Tages aber kehrt sie zurück an den Ort ihrer Kindheit - mit einem Flügel im Gepäck. Auf BR-Klassik erzählt Alena Cherny, über die 2012 ein preisgekrönter Dokumentarfilm gedreht wurde, aus ihrem bewegten Leben voller Abschiede und Neuanfänge.

Uta Sailer im Gespräch mit der Pianistin Alena Cherny

    AV-Player