BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 12.09.2020

23:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Lucero Tena | Bildquelle: © Lucero Tena

Bildquelle: © Lucero Tena

Musik der Welt

Virtuosin auf kleinem Instrument

Fremde Länder, fremde Klänge in Features, Reportagen und Interviews. Ein internationales Autoren-Team präsentiert Musik rund um den Globus, vom Porträt bis zum Konzertmitschnitt.

Sie ist eine der wenigen Kastagnetten-Solistinnen unserer Zeit. "Mein kleines Instrument", so nennt Lucero Tena ihre Kastagnetten, ein Instrument aus Folklore und Volksmusik, das sie in die großen Konzertsäle der ganzen Welt gebracht hat. Sie spielt darauf keineswegs nur Populäres, sondern die spanischen Klassiker wie Albéniz, de Falla oder Turina und Musik aus Barock und Frühklassik - mit schnellen Fingern und hoch virtuos. Dabei entlockt sie ihrem Instrument raffinierte, faszinierende Klänge.
Lucero Tena, diese zierliche, elegante ältere Dame voller Energie stammt ursprünglich aus Mexiko, lebt aber schon seit über sechzig Jahren in Spanien und hat die spanische Lebensart, Kultur und Musik zu der ihren gemacht. Sie hat als Flamencotänzerin angefangen und ist schnell in der Flamencoszene von Madrid berühmt geworden. Aber auch die klassischen spanischen Volkstänze hatte sie im Repertoire, dabei mehr und mehr die Kastagnetten für sich entdeckt und zu einem Soloinstrument gemacht. Vor mehr als zwanzig Jahren hat sie mit dem Tanzen aufgehört - "gerade zum richtigen Zeitpunkt, auf dem Höhepunkt meiner Karriere als Flamencotänzerin", sagt sie - und tritt seitdem in der Carnegie Hall, der Mailänder Scala, der Berliner Philharmonie und vielen anderen wichtigen Konzertsälen als Kastagnetten-Solistin auf.
Florian Heurich hat Lucero Tena getroffen und zeichnet das Porträt einer außergewöhnlichen Musikerin, die auf ihrem kleinen Instrument ganz Großes macht.

Die Kastagnetten-Solistin Lucero Tena
Von Florian Heurich

    AV-Player