BR-KLASSIK

Inhalt

Donnerstag, 25.03.2021

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Arthur Grumiaux | Bildquelle: wikimedia

Bildquelle: wikimedia

KlassikPlus

Zum 100. Geburtstag des Geigers Arthur Grumiaux (II)

Künstler im Gespräch, Reportagen aus der Musikwelt, Interessantes vor und hinter den Kulissen - immer donnerstags um 19.05 Uhr in KlassikPlus.

"Niemand hat eine so perfekte Klangschönheit erreicht wie er", schwärmte der Dirigent Sir Colin Davis von Arthur Grumiaux. Der belgische Geiger wurde schon früh als idealer Mozart-Interpret gefeiert. Sein natürlicher, kristallklarer, schlanker Ton ist legendär. Arthur Grumiaux, der mit fünf Jahren bereits mit der Geige im Stummfilmkino auftrat, gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der franko-belgischen Violinschule. Nach dem zweiten Weltkrieg begann seine internationale Karriere als Solist und Kammermusiker. Er war außerdem ein leidenschaftlicher Lehrer und legte mit mehr als 150 Aufnahmen eine der umfangreichsten Diskographien vor, die ein Geiger jemals eingespielt hat. War er bei Live-Auftritten - wie auch als Mensch - oft etwas zurückhaltend, konnte er im Tonstudio seine Stärken zeigen. Dabei waren ihm Show und Effekthascherei fremd. Grumiaux stellte sich stets in den Dienst des Komponisten - und schuf doch eigene Interpretationen, die bis heute wegweisend geblieben sind.

Natürliche Klangschönheit
Von Susanna Felix

    AV-Player