BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 10.07.2021

20:05 bis 23:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Klassik am Odeonsplatz 2021 | Bildquelle: BR

Bildquelle: BR

FESTSPIELZEIT Live aus München Klassik am Odeonsplatz

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

"Klassik am Odeonsplatz" wird 20! Nach einjähriger, pandemiebedingter Zwangspause findet das populäre Münchner Klassik-Open-Air in diesem Jahr wieder statt. Kurzfristig haben die Behörden grünes Licht gegeben für ein Pilotprojekt, das statt der derzeit bei Outdoor-Veranstaltungen zulässigen 1.500 Besucher nun 2.000 Gäste auf dem Odeonsplatz erlaubt. Deshalb spielen die beiden Orchester, die "Klassik am Odeonsplatz" traditionell bestreiten, ihre Konzerte am 9. und 10. Juli je zweimal - für insgesamt 8.000 Besucher. Nach den Münchner Philharmonikern unter Lorenzo Viotti tritt am Samstagabend das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter dem britischen Pultstar Daniel Harding in der Feldherrnhalle auf, majestätisch flankiert von Residenz und Theatinerkirche. Pünktlich zum malerischen Sonnenuntergang um 21.15 Uhr gibt Harding den Auttakt zu einem sommerlich stimmungsvollen Programm. Zu Beginn vermitteln die drei atmosphärischen Skizzen "La mer" von Claude Debussy impressionistischen Klangzauber und vielleicht sogar Urlaubsgefühle. Stargast des Abends ist die argentinische Cellistin Sol Gabetta, bekannt auch als Moderatorin des Musikmagazins "KlickKlack" im BR Fernsehen. Sie spielt das traumhaft poetische Cellokonzert von Robert Schumann. Und zum Abschluss dirigiert Harding die zweite Suite aus Igor Strawinskys Erfolgsballett "L'oiseau de feu - Der Feuervogel" - ein rauschhaftes Finale. BR-KLASSIK überträgt das Event live im Hörfunk, im Video-Stream, im BR Fernsehen sowie auf 3sat.

20.05 Uhr: Highlights aus den vergangenen Jahren, Informationen und Gespräche

21.15 Uhr: Live - Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Daniel Harding
Solistin: Sol Gabetta, Violoncello
Moderation: Maximilian Meier
Claude Debussy: "La mer"; Robert Schumann: Violoncellokonzert a-Moll, op. 129; Igor Strawinsky: "L'oiseau de feu", Suite

Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de

    AV-Player