BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 12.07.2021

18:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Chor des Bayerischen Rundfunks | Bildquelle: BR-Chor / Astrid Ackermann

Bildquelle: BR-Chor / Astrid Ackermann

FESTSPIELZEIT Surround "Schubertiade" - Lieder von Franz Schubert

Chor des Bayerischen Rundfunks

Schubertiade mit dem BR-Chor

"Schubertiade" - diesen Begriff prägte Franz Schubert selbst als Synonym für eine sangesfrohe Zusammenkunft von Freunden und Musikliebhabern im privaten Kreis. Was auf den ersten Blick vielleicht unbeschwert anmutet, war in Wirklichkeit ein Politikum. Denn in jenen politisch unsicheren Zeiten des Biedermeier waren Schuberts Lieder und Ensemble-Gesänge weit mehr als nur Vertonungen von zeitgenössischer Lyrik. Vielfach loten sie doppelbödige Texte in genialem musikalischem Gewand aus, denn in seinen Melodien und Harmonien drückt sich vieles von dem aus, was die Verse selbst nicht auszusprechen wagen. Die erste überlieferte Veranstaltung dieser Art fand im Januar 1821 in der Wohnung des österreichischen Dichters Franz Adolf Friedrich von Schober statt - mit Franz Schubert persönlich am Klavier. Das Ganze war eine Mischung aus freundschaftlichem Treffen und literarisch-musikalischem Salon.

Eine solche nachempfundene Schubertiade hat sich der BR-Chor unter der Leitung von Howard Arman für sein 5. Abonnementkonzert vorgenommen. Corona-bedingt musste dieses Konzert im Münchner Herkulessaal ohne Publikum stattfinden und ist nun ihm Rahmen der alljährlichen "Festspielzeit" am 12. Juli 2021 auf BR-Klassik zu hören.
Die GesangssolistInnen sind Christina Landshamer, Sopran, Merit Osterman, Mezzosopran, sowie der Tenor Andrew Lepri Meyer. Am Flügel gesellt sich Justus Zeyen hinzu, bekannt als versierter Liedbegleiter, der schon häufig an der Seite des BR-Chors zu hören war.

Klavier und Leitung: Howard Arman
Solisten: Christina Landshamer, Sopran; Merit Ostermann, Mezzosopran; Andrew Lepri Meyer, Tenor; Justus Zeyen, Klavier
Franz Schubert: "Gondelfahrer", D 809; "Nachthelle", D 892; "Wehmut", D 825; "Ewige Liebe", D 825 a; "Flucht", D 825 b; "Die Unterscheidung", D 866, Nr. 1; "Die Männer sind mechant", D 866, Nr. 3; "Sehnsucht", D 656; "An den Mond", D 193; "Suleika I", D 720; "Ständchen", D 920; "Der 23. Psalm", D 706; "Gott in der Natur", D 757; Klavierstück C-Dur, D 946, Nr. 3; "Mirjams Siegesgesang", D 942
Aufnahme vom 22. Mai 2021

    AV-Player